Endspiel-Interview: Antoine Griezmann

Vor dem Finale der UEFA Europa League haben wir mit Atlético-Stürmer Antoine Griezmann gesprochen.

©UEFA.com

Er gehört zu den ganz großen Namen im Weltfußball, doch ein UEFA-Titel fehlt noch auf seiner Visitenkarte. Am Mittwoch könnte sich dies für Antoine Griezmann im Endspiel gegen Marseille ändern. UEFA.com hat mit dem 27-jährigen Atlético-Stürmer vor dem Finale in seinem Heimatland gesprochen.

Über die Endspiel-Vorfreude:

Für mich könnte es der erste bedeutende Titel nach dem spanischen Superpokal werden. Da ich jetzt dazu die Möglichkeit habe, will ich es natürlich auch unbedingt. Ich werde alles tun, um meine Teamkollegen zu unterstützen.

Fünf Traumtore von Antoine Griezmann
Fünf Traumtore von Antoine Griezmann

Ich fiebere dem Anpfiff entgegen und es wird fantastisch, in Lyon aufzulaufen. Die Stadt liegt nur 45 Minuten von meinem Heimatort [Macon] entfernt. Viele aus meiner Familie werden da sein. Ich habe gute Erinnerungen an das Stadion [er erzielte dort einen Doppelpack gegen die Republik Irland bei der UEFA EURO 2016].  Ich habe da auch schon in der Champions League per Fallrückzieher getroffen [für Real Sociedad im August 2013]. Hoffentlich geht es so weiter.

Über Atlético-Trainer Diego Simeone

Simeone: 'Ich liebe es, unter ihm zu arbeiten'
Simeone: 'Ich liebe es, unter ihm zu arbeiten'©Getty Images

Was "Cholo" für den Verein leistet, ist historisch. Es ist vergleichbar mit dem, was [Sir Alex] Ferguson bei Manchester United gemacht hat. Hoffentlich wird er Trophäen gewinnen und die Mannschaft auf das allerhöchste Niveau bringen, denn er hat es verdient. Nur dank ihm sind wir hier.

Man lernt viel unter Simeone. Für mich ist er taktisch und defensiv der beste Trainer der Welt. Er zeigt es Jahr für Jahr. Deshalb ist es eine Freude, mit ihm zu arbeiten. Er erkennt die Schwächen der einzelnen Spieler und macht sie besser, daraus wird jeder ein kompletterer Fußballer. Dank ihm bin ich auf persönlicher und beruflicher Ebene gewachsen. Er fordert von mir immer das Maximum und versuche, ihm zu helfen und die Spiele zu gewinnen.

Über Sturmpartner Diego Costa

Diego Costa: In der Kabine 'wie ein Irrer'
Diego Costa: In der Kabine 'wie ein Irrer'©AFP/Getty Images

Für mich ist er ein großartiger Sturmpartner. Er schafft mir viele Räume zwischen dem gegnerischen Mittelfeld und der Abwehr und ich weiß genau, dass er zur Stelle ist, wenn ich Pässe in die Schnittstellen spiele. Wir spielen noch nicht so lange zusammen, aber die Partnerschaft funktioniert gut. Er ist auf dem Platz ein Tier und scheut keinen Zweikampf. Gegenüber der Presse ist er relativ ruhig, aber in der Kabine verhält er sich manchmal wie ein Irrer. Er macht immer Witze, spielt Streiche oder tut sonstige verrückte Sachen.

Über das Duell mit seinen Teamkollegen aus der Nationalmannschaft

Lacazette und Griezmann im Halbfinale
Lacazette und Griezmann im Halbfinale©AFP/Getty Images

Ich habe schon in der letzten Runde gegen [Alexandre] Lacazette gespielt und er ist einer meiner besten Freunde. Sobald der Anpfiff ertönt, vergisst man, wer auf der anderen Seite steht. [Dimitri] Payet, [Florian] Thauvin und [Adil] Rami spielen großartig in dieser Saison und sie haben die Chance, für Marseille und den französischen Fußball Geschichte zu schreiben. Sie werden unheimlich motiviert sein.

Oben