Björn Kuipers leitet Finale der Europa League

Der Niederländer Björn Kuipers, 45, ist als Schiedsrichter für das Finale zwischen Marseille und Atlético eingeteilt worden.

Björn Kuipers pfeift seit 2006 auf internationaler Bühne
Björn Kuipers pfeift seit 2006 auf internationaler Bühne ©Getty Images

Die UEFA-Schiedsrichterkommission gab bekannt, dass Björn Kuipers das Endspiel der UEFA Europa League 2018 zwischen Olympique Marseille und Atlético Madrid am 16. Mai im Stade de Lyon leiten wird.

Es wird das zweite Europa-League-Finale für Kuipers, dem bereits das Endspiel 2013 zwischen Benfica und Chelsea anvertraut worden war. Der 45-jährige Niederländer ist seit 2006 internationaler Schiedsrichter und pfiff zudem 2014 das Finale der UEFA Champions League zwischen Real Madrid und Atlético. In dieser Spielzeit hat er drei Begegnungen der UEFA Champions League geleitet.

Die Unparteiischen beim Finale der UEFA Europa League 2018

Schiedsrichter: Björn Kuipers (NED)
Assistenten: Sander van Roekel, Erwin Zeinstra (NED)
Vierter Offizieller: Szymon Marciniak (POL)
Zusätzliche Assistenten: Danny Makkelie, Pol van Boekel (NED)
Ersatzschiedsrichterassistent: Mario Diks (NED)

Schiedsrichter bei früheren Endspielen der UEFA Europa League

2010: Atlético - Fulham 2:1 – Nicola Rizzoli (ITA)
2011: Porto - Braga 1:0 – Carlos Velasco Carballo (ESP)
2012: Atlético - Athletic 3:0 – Wolfgang Stark (GER)
2013: Chelsea - Benfica 2:1 – Björn Kuipers (NED)
2014: Sevilla - Benfica 0:0, 4:2 i.E. – Felix Brych (GER)
2015: Sevilla - Dnipro 3:2 – Martin Atkinson (ENG)
2016: Sevilla - Liverpool 3:1 – Jonas Eriksson (SWE)
2017: Ajax - Man. United 0:2 – Damir Skomina (SVN)

Oben