Fakten über die Viertelfinalisten der UEFA Europa League

Die UEFA Europa League geht ins Viertelfinale - wer sind die Spieler, die man in den nächsten zwei Wochen im Auge behalten sollte?

©Getty Images

Arsenal
Wenn man die UEFA-Koeffizienten betrachtet, sind die Gunners das zweithöchstplatzierte Team. Arsenal ist noch immer auf der Jagd nach dem ersten Europapokal unter Arsène Wenger.

Hauptattraktion
Mesut Özil – 29, gleitet majestätisch durchs Mittelfeld, und wenn es bei ihm läuft, dann auch bei Arsenal. Ein großartiger Vorbereiter und an manchen Tagen eine Klasse für sich.

Highlights: Arsenal - Milan 3:1 (Gesamt: 5:1)
Highlights: Arsenal - Milan 3:1 (Gesamt: 5:1)

Viel versprechender Nachwuchs
Ainsley Maitland-Niles – 20, in der Saison, die seinen Durchbruch bedeutet, zeigt der schnelle Maitland-Niles auf der linken Abwehrseite eine beeindruckende Beständigkeit.

Weise und erfahren
Laurent Koscielny – 32, erfahren, zuverlässig und gelassen. Der französische Innenverteidiger ist einer der Spieler, die am längsten im Kader von Wenger sind.

Atlético
Gewinner der UEFA Europa League 2010 und 2012. Das Team von Diego Simeone verlor 2014 und 2016 das Finale der UEFA Champions League.

Fünf tolle Tore von Griezmann
Fünf tolle Tore von Griezmann

Hauptattraktion
Antoine Griezmann – 27, der Franzose ist vom Flügel kommend zu einem zentralen Superstar bei Atlético geworden. Seit Beginn des Jahres hat er 16 Tore geschossen.

Viel versprechender Nachwuchs
Lucas Hernández - 22, der linksfüßige Innenverteidiger vertritt meisterhaft den verletzten Filipe Luis als Außenverteidiger, und jüngst wurde er erstmals in die französische Nationalmannschaft berufen.

Weise und erfahren
Gabi – 34, die Erfahrung und Qualität des Kapitäns am Ball ist derart groß, sodass Diego Simeone an ihm nicht vorbeikommt.

CSKA Moskva
Drei russische Mannschaften erreichten das Achtelfinale, aber nur der UEFA-Pokalsieger von 2005 hat es ins Viertelfinale geschafft.

So gewann CSKA 2005 den UEFA-Pokal
So gewann CSKA 2005 den UEFA-Pokal

Hauptattraktion
Alan Dzagoev – 27, der kreative russische Mittelfeldspieler spielt schon seit einem Jahrzehnt für CSKA, er ist der beste Torschütze seiner Mannschaft in dieser Saison in Europa.

Viel versprechender Nachwuchs
Aleksandr Golovin - 21, der Mittelfeldspieler, der 2013 die U17 EURO gewann, hat schon über 100 Spiele für CSKA bestritten, sodass er bereits von einer Nachwuchshoffnung zum Führungsspieler gereift ist.

Weise und erfahren(s)
Aleksei Berezutski, Vasili Berezutski, Sergei Ignashevich – 108, das ist das Gesamtalter der Defensivexperten von CSKA. Alle drei gewannen 2005 den UEFA-Pokal.

Lazio
Verlor 1998 das Finale des UEFA-Pokals, doch mit ihrem Ex-Stürmer Simone Inzaghi sorgt die Mannschaft für ein großes Offensivspektakel.

Highlights: Dynamo Kyiv - Lazio 0:2 (Gesamt: 2:4)
Highlights: Dynamo Kyiv - Lazio 0:2 (Gesamt: 2:4)

Hauptattraktion
Ciro Immobile – 28, mit 34 Toren in 38 Spielen in dieser Saison trägt Immobile zum umwerfenden Angriffsstil von Lazio entscheidend bei.

Viel versprechender Nachwuchs
Sergej Milinković-Savić – 23, dank seiner körperlichen Kraft und seiner Technik hat sich der "Feldwebel" einen großartigen Ruf im Mittelfeld erarbeitet. Ist er der neue Paul Pogba?

Weise und erfahren
Lucas Leiva – 31, er ersetzte im Sommer Lucas Biglia. Der ehemalige Spieler von Liverpool trägt taktisches Geschick und Erfahrung in das großartige Mittelfeld.

Leipzig
Vizemeister in der Bundesliga im vergangenen Jahr. Leipzig könnte in seiner ersten internationalen Saison gleich einen europäischen Vereinswettbewerb gewinnen.

Hauptattraktion
Timo Werner – 22, der schnelle Nationalspieler hat in den letzten sieben Europapokalspielen für Leipzig sechs Tore erzielt. Er ist vor allem im Konterspiel gefährlich.

Viel versprechender Nachwuchs
Dayot Upamecano – 19, der belastbare Franzose hat sich als Stammspieler in der Abwehr etabliert. Ihm scheint eine große Karriere bevorzustehen.

Weise und erfahren
Kevin Kampl – 27, in einer jungen Mannschaft zählt die Erfahrung des begabten Slowenen doppelt. Seine Einsätze für Dortmund und Leverkusen sorgen für europäische Erfahrung.

Marseille
Gewann 1993 die UEFA Champions League, stand 1999 und 2004 im Finale des UEFA-Pokals. OM ist die letzte französische Mannschaft, die es ins Endspiel nach Lyon schaffen könnte.

Highlights: Athletic - Marseille 1:2 (Gesamt: 2:5)
Highlights: Athletic - Marseille 1:2 (Gesamt: 2:5)

Hauptattraktion
Lucas Ocampos – 23, mit drei Toren in seinen letzten vier Spielen in der UEFA Europa League ist der Argentinier gerade rechtzeitig für OM in Form gekommen.

Viel versprechender Nachwuchs
Maxime Lopez – 20, ist ein 1,67 Meter großer Mittelfeldspieler. Der in Marseille geborene Lopez lernt schnell bei seinem Heimatverein, und er spielt regelmäßig unter Rudi Garcia.

Weise und erfahren
Dimitri Payet – 30, stand mit Frankreich im Finale der UEFA EURO 2016. Payet verfügt noch immer über ein magisches Ballgefühl, und seine Freistöße könnten sich in den letzten Runden als entscheidend herausstellen.

Salzburg
Der österreichische Meister Salzburg gewann 2017 die UEFA Youth League und würde nun gern auch mit der A-Mannschaft erstmals einen Europapokal holen.

Highlights des Endspiels der UEFA Youth League 2017
Highlights des Endspiels der UEFA Youth League 2017

Hauptattraktion
Munas Dabbur – 25, der israelische Nationalspieler ist ein unermüdlicher Arbeiter im Salzburger Angriff, und in dieser Saison hat er im laufenden Wettbewerb bereits sechs Tore erzielt.

Viel versprechender Nachwuchs
Xaver Schlager – 20, kam aus der Salzburger Jugendakademie. Im März durfte er erstmals in der A-Mannschaft ran. Schlager ist der Schlüsselspieler im Salzburger Mittelfeld.

Weise und erfahren
Alexander Walke – 34, der deutsche Torhüter ist Kapitän bei Salzburg und zugleich der älteste Spieler im Kader. Seine Präsenz ist ein wichtiger Faktor in einer sich entwickelnden Mannschaft.

Sporting CP
Os Leões gewannen 1964 zuletzt einen Europapokal. Trainer Jorge Jesus verlor als Coach von Benfica zweimal, 2013 und 2014, das Finale der UEFA Europa League.

Hauptattraktion
Bas Dost – 28, der niederländische Stürmer hat unfassbare 66 Tore in 80 Partien erzielt, seit er 2016 zu Sporting CP kam.

Viel versprechender Nachwuchs
Gelson Martins – 22, der Flügelspieler kommt in dieser Saison auf zwölf Tore. Seine Fähigkeiten und seine Schnelligkeit werden mit Cristiano Ronaldo, Ricardo Quaresma und Nani verglichen.

Weise und erfahren
Jérémy Mathieu – 34, der ehemalige Innenverteidiger von Barcelona bildet eine beeindruckende defensive Partnerschaft mit Sébastian Coates.

Oben