Atlético und Arsenal im Viertelfinale, Lyon scheidet aus

Leipzig, Lazio, Arsenal und Atlético gaben sich keine Blöße und zogen ins Viertelfinale ein, doch für Dortmund und Finalgastgeber Lyon ist die UEFA Europa League beendet.

Fernando Torres und Antoine Griezmann trafen in Moskau
Fernando Torres und Antoine Griezmann trafen in Moskau ©AFP/Getty Images

Arsenal und Atlético gaben sich keine Blöße und zogen ins Viertelfinale ein, doch für Dortmund und Finalgastgeber Lyon ist die UEFA Europa League beendet.

Achtelfinal-Rückspiele

Arsenal - AC Milan 3:1 (Gesamt: 5:1)
Athletic - Marseille 1:2 (Gesamt: 2:5)
Dynamo Kyiv - Lazio 0:2 (Gesamt: 2:4)
Lokomotiv Moskva - Atlético 1:5 (Gesamt: 1:8)
Lyon - CSKA Moskva 2:3 (Gesamt: 3:3, CSKA siegt aufgrund der Auswärtstorregel)
Plzeň - Sporting CP 2:1 n.V. (Gesamt: 2:3)
Salzburg - Dortmund 0:0 (Gesamt: 2:1)
Zenit - Leipzig 1:1 (Gesamt: 2:3)

Granit Xhaka feiert Arsenals 2:1
Granit Xhaka feiert Arsenals 2:1©AFP/Getty Images

Atlético war die erste Mannschaft im Viertelfinale, Fernando Torres (2) und der eingewechselte Antoine Griezmann trafen beim 5:1-Auswärtssieg gegen Lokomotiv Moskau.

Lazio setzte sich mit einem 2:0 in der Ukraine gegen Dynamo Kiew durch, während Leipzig mit einem 1:1 weiterkam. Für Plzeň war es ein bitterer Abend: Sie drehten zuhause eine 0:2-Niederlage aus dem Hinspiel, schieden aber nach einem Kopfballtor von Rodrigo Battaglia in der Verlängerung gegen Sporting CP aus.

In den späten Spielen konnte Arsenal ein frühes Gegentor von Milan verkraften und gewann mit 3:1. Ein torloses Remis gegen Dortmund sicherte Salzburg das Weiterkommen, aber für Finalgastgeber Lyon war nach einer 2:3-Heimniederlage gegen ZSKA Moskau Endstation.

Oben