Deutliche Siege für Milan, Atlético und Arsenal

Während Dortmund und Leipzig in den deutsch-italienischen Duellen mit Atalanta bzw. Napoli die Oberhand behielten, feierten Milan, Arsenal und Atlético in den Hinspielen der Runde der letzten 32 deutliche Siege.

Fabio Borini (links) freut sich über Milans dritten Treffer
Fabio Borini (links) freut sich über Milans dritten Treffer ©AFP/Getty Images

AC Milan, Arsenal, Atlético Madrid und Marseille stehen nach deutlichen Hinspielsiegen in der Runde der letzten 32 der UEFA Europa League bereits mit einem Bein im Achtelfinale.

Dortmund und Leipzig, behielten in den deutsch-italienischen Duellen jeweils nach Rückstand die Oberhand - der BVB in der Nachspielzeit zuhause gegen Atalanta, Leipzig in Neapel.

Auch Finalgastgeber Lyon kann nach einem 3:1-Sieg gegen Villarreal von der nächsten Runde träumen, während Salzburg in der Nachspielzeit ein Remis in San Sebastian rettete.

Hinspiel-Ergebnisse

Aritz Aduriz traf zweimal für Bilbao
Aritz Aduriz traf zweimal für Bilbao©AFP/Getty Images

Östersund - Arsenal 0:3
Dortmund - Atalanta 3:2
Ludogorets - AC Milan 0:3
Napoli - Leipzig 1:3
København - Atlético Madrid 1:4
Marseille - Braga 3:0
Real Sociedad - Salzburg 2:2
Nizza - Lokomotiv Moskva 2:3
Spartak Moskva - Athletic Club 1:3
Celtic - Zenit 1:0
Lyon - Villarreal 3:1
Partizan - Viktoria Plzeň 1:1
FCSB - Lazio 1:0
AEK Athen - Dynamo Kyiv 1:1
Astana - Sporting CP 1:3
Crvena zvezda - CSKA Moskva 0:0 (Dienstag)

Wie geht es weiter?

Mit Ausnahme der Partie CSKA Moskva gegen Crvena zvezda, die am Mittwoch stattfindet, steigen alle Rückspiele am kommenden Donnerstag. Das Achtelfinale wird am Tag darauf um 13 Uhr MEZ ausgelost.

Oben