"Richtig geile Spiele" - #UEL-Vorfreude in Leipzig

Die deutschen Teams treffen in der Runde der letzten 32 der UEFA Europa League beide auf Gegner aus Italien. Dortmund bekommt es mit Atalanta Bergamo zu tun, Leipzig mit Neapel.

Finalbotschafter Éric Abidal zieht RB Leipzig als Gegner von Napoli
Finalbotschafter Éric Abidal zieht RB Leipzig als Gegner von Napoli ©AFP/Getty Images

RB Leipzig

©AFP/Getty Images

Ralph Hasenhüttl, Trainer
Wir sind sehr stolz, dass wir in der Europa League dabei sind. Wichtig ist, dass wir uns sportlich weiterentwickeln und in dem Wettbewerb Erfahrungen sammeln.

Diego Demme
Das werden bestimmt zwei richtig geile Spiele. Neapel ist ein absolutes Top-Team. Das wird für uns wieder eine große Herausforderung, auf die wir uns sehr freuen.

Willi Orban
Neapel ist auf jeden Fall ein sehr interessantes Los und eine große Aufgabe, die wir gerne annehmen. Wir freuen uns auf die K.-o.-Spiele

Oliver Mintzlaff, Geschäftsführer
Das Los fühlt sich wie ein Champions-League-Spiel an. Nachdem wir unser Ziel, international zu überwintern, erreicht haben, gehen wir selbstbewusst in diese Partien und starten die zweite Etappe auf unserer Expedition durch Europa.

Borussia Dortmund

Michael Zorc, Sportdirektor
Wir freuen uns auf ein sehr attraktives Los. Gegen Atalanta haben wir bereits in der Vorbereitung gespielt. Es handelt sich um eine sehr defensivstarke Mannschaft, die im vergangenen Jahr Überraschungs-Tabellenvierter in Italien war.

 

Oben