Nächste Pleite für Schalke, United und Ajax gewinnen

Während sich Manchester United gegen José Mourinhos alten Klub Chelsea durchsetzen konnte, feierten Ajax, Celta und Genk deutliche Siege, doch Schalke musste sich in Darmstadt geschlagen geben.

Marcus Rashford traf für Manchester United
Marcus Rashford traf für Manchester United ©AFP/Getty Images

SCHALKE - AJAX

Darmstadt - Schalke 2:1 (11. Vrancic, 90.+3 Gondorf; 75. Coke)
Aufgrund eines späten Gegentreffers des Tabellenletzten kassierte Schalke die dritte Pleite in den letzten vier Partien. Als der lange verletzte Coke nach 75 Minuten sein erstes Bundesliga-Tor markierte, sah es so aus, als könnten die Königsblauen zumindest einen Zähler mitnehmen, doch kurz darauf wurde Thilo Kehrer vom Platz gestellt, ehe die Gastgeber das letzte Wort hatten. 

Ajax - Heerenveen 5:1 (24. Viergever, 32. De Ligt, 42. Klaassen, 68./Elfmeter Dolberg, 83. Neres; 8. Ghoochanneijhad)
Ajax ist derzeit trotz frühen Rückstands nicht aufzuhalten. Nach diesem Kantersieg haben die Niederländer in den letzten drei Partien der Eredivisie 14 Treffer erzielt. Davy Klaassen, der gegen Schalke zweimal erfolgreich war, traf erneut. Kasper Dolberg markierte seinen 14. Saisontreffer für die Truppe aus Amsterdam, die weiter einen Zähler hinter Tabellenführer Feyenoord liegt.

GENK - CELTA VIGO

Granada - Celta Vigo 0:3 (23. Jozabed, 73. Díaz, 76. Beauvue)
Eine stark veränderte Celta-Truppe vermasselte Tony Adams das Debüt als Granada-Trainer. Vor allem der Traumfreistoß von Marcelo Díaz zum zweiten Treffer war das Eintrittsgeld schon wert. Für den Mittelfeldspieler war es der erste Ligatreffer für den galizischen Klub.

Kortrijk - Genk 0:3 (34. Malinovskiy, 66. Colley, 77. Kumordzi)
Nach der Niederlage bei Celta feierte Genk den dritten Sieg im dritten Spiel in der Gruppe B der Play-offs zur UEFA Europa League. Bennard Kumordzi erzielte sein erstes Tor seit 2014.

MANCHESTER UNITED - ANDERLECHT

Manchester United - Chelsea 2:0 (7. Rashford, 49. Herrera)
José Mourinho feierte einen verdienten Sieg gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber, den derzeitigen Tabellenführer der Premier League. Marcus Rashford brachte die Hausherren nach Vorarbeit von Ander Herrera in Front, ehe der Spanier selbst mit einem abgefälschten Schuss das zweite Tor besorgte. Zlatan Ibrahimović saß zu Beginn der Partie nur auf der Bank.

Oostende - Anderlecht 0:1 (48. Hanni)
Der offensive Mittelfeldspieler Sofiane Hanni besiegelte mit seinem ersten Treffer seit dem 19. Februar, als er ebenfalls in Oostende erfolgreich war, den Auswärtssieg. Damit hat der Tabellenführer in den Meisterschafts-Play-offs sieben Punkte Vorsprung auf den Club Brugge, der am Montag erst bei Zulte Waregem ran muss.

BEŞIKTAŞ - LYON

Bastia - Lyon abgebrochen
Nach Zuschauerausschreitungen wurde Lyons Partie in der Pause beim Stand von 0:0 abgebrochen.

Kein Spiel: Beşiktaş

Oben