Ajax furios, Anderlecht trotzt United

Ajax erspielte sich im Viertelfinale gegen Schalke einen Zwei-Tore-Vorsprung für das Rückspiel, auch Celta Vigo und Lyon feierten Heimsiege. Manchester United kam beim RSC Anderlecht zu einem Remis.

Ajax feierte einen beeindruckenden Sieg gegen Schalke
Ajax feierte einen beeindruckenden Sieg gegen Schalke ©Getty Images

Ajax, Celta Vigo und Lyon gehen jeweils mit einem Vorsprung in die Viertelfinal-Rückspiele der UEFA Europa League. Manchester United kassierte bei Anderlecht in Brüssel den späten Ausgleichstreffer.

Die Ergebnisse
Ajax - Schalke 2:0
Anderlecht - Manchester United 1:1
Celta - Genk 3:2
Lyon - Beşiktaş 2:1

Ajax - Schalke 2:0 (1:0, 2:0 Klaassen 23./Elfmeter, 52.)

Davy Klaasen schnürte einen Doppelpack, traf zunächst sicher per Elfmeter und dann eiskalt nach Vorlage von Justin Kluivert. Ajax ist nun seit zwölf Europapokalspielen zu Hause ungeschlagen und auf dem besten Weg ins Halbfinale. In der UEFA Europa League hat die Mannschaft aus der Eredivisie in dieser Saison bislang alle sechs Spiele in der Amsterdam ArenA gewonnen.

Anderlecht - Manchester United 1:1 (0:1 Mkhitaryan 37., 1:1 Dendoncker 86.)

Lange hielt die Führung der Gäste durch das vierte Tor von Henrikh Mkhitaryan in der UEFA Europa League. Doch Leander Dendoncker glich in  der Schlussphase durch einen Kopfball-Kracher aus und lässt die Belgier damit vom Weiterkommen in Manchester träumen.

Celta - Genk 3:2 (0:1 Boëtius 10., 1:1 Sisto 15., 2:1 Aspas 18., 3:1 Guidetti 38., 3:2 Buffel 67.)

Jean-Paul Boëtius köpfte Genk früh in Führung, doch Celta antwortete schnell und gewaltig. Pione Sisto, Iago Aspas, der nun die Führung in der FedEx Performance Zone innehat, und  John Guidetti drehten das Spiel noch in der ersten Halbzeit. Allerdings mussten die Spanier nach der Pause noch einen möglicherweise schmerzhaften Gegentreffer des eingewechselten Thomas Buffel hinnehmen.

Lyon - Beşiktaş 2:1 (0:1 Babel 15., 1:1 Tolisso 83., 2:1 Morel 85.)

Bis in die Schlussphase hinein sah Lyon nach dem frühen Gegentreffer von Ryan Babel wie der Verlierer aus. Die Gastgeber trafen gegen das Team aus Istanbul Latte und Pfosten, aber das Tor nicht - bis zur 83. Minute. Dann fielen sogar zwei, und die Aussichten auf den Einzug ins Halbfinale sind wieder besser geworden.

Oben