Europa League: Wer ist weiter? Wer hat noch Chancen?

Beim Abschluss der Gruppenphase der UEFA Europa League am 8. Dezember werden noch elf Tickets für die K.-o.-Runde vergeben. Hier der Stand der Dinge.

Komfortabel: Die Fiorentina kann sich eine Niederlage mit fünf Toren Unterschied erlauben
Komfortabel: Die Fiorentina kann sich eine Niederlage mit fünf Toren Unterschied erlauben ©AFP/Getty Images
  • Gruppensieger: Ajax, Roma, Schalke, Shakhtar Donetsk, Sparta Praha, Zenit
  • Schon sicher weiter: Anderlecht, APOEL, Athletic, Genk, Krasnodar, Olympiacos, Saint-Étienne
  • Könnten am Donnerstag die nächste Runde erreichen: Astra Giurgiu, Austria Wien, AZ Alkmaar, Braga, Celta Vigo, Dundalk, Fenerbahçe, Feyenoord, Fiorentina, Gent, Hapoel Beer-Sheva, Maccabi Tel-Aviv, Manchester United, Osmanlıspor, PAOK, Qarabağ, Slovan Liberec, Southampton, Standard Liège, Steaua Bucureşti , Villarreal, Zürich
  • Aus der UEFA Champions League stoßen hinzu: Beşiktaş, København, Legia, Ludogorets, Lyon, Mönchengladbach, Rostov, Tottenham
  • Keine Chance auf K.-o.-Runde: Astana, Gabala, Internazionale Milan, Konyaspor, Mainz, Nizza, Panathinaikos, Rapid Wien, Salzburg, Sassuolo, Viktoria Plzeň, Young Boys, Zorya Luhansk
  • Alle Tabellen
  • Spiele am Donnerstag
  • Das Sechzehntelfinale wird am 12. Dezember ausgelost.

Alle Informationen unter Vorbehalt. Eine endgültige Bestätigung der UEFA steht noch aus. Die angegebenen Rechenspiele beinhalten nicht alle möglichen Szenarien.

Spiele um 18 Uhr MEZ

Highlights: Man. United 4-0 Feyenoord
Highlights: Man. United 4-0 Feyenoord

Gruppe A: Feyenoord (7 Punkte) - Fenerbahçe (10), Zorya Luhansk (2) - Manchester United (9)

  • Fenerbahçe gewann das Heimspiel gegen Feyenoord mit 1:0 und wäre mit einem Unentschieden weiter; auch bei einer Niederlage könnte man aufgrund des direkten Vergleichs weiterkommen.
  • Manchester United wäre mit einem Unentschieden weiter, unabhängig vom Ausgang der anderen Partie.
  • Nach der Niederlage in Istanbul würde Feyenoord einen Sieg mit zwei Toren Unterschied benötigen, um aufgrund des direkten Vergleichs in die nächste Runde einzuziehen. Ein Sieg mit einem Treffer Unterschied würde nur dann reichen, wenn United verliert.
  • Zorya wird die Gruppe als Vierter beenden.

Gruppe B: APOEL (9, weiter) - Olympiacos (8, weiter), Young Boys (5) - Astana (5)

  • APOEL ist bereits weiter. Ein Unentschieden reicht zum Gruppensieg.
  • Olympiacos ist dank des besseren direkten Vergleichs mit Young Boys und Astana ebenfalls schon durch. Mit einem Sieg wäre man Gruppenerster.
  • Young Boys und Astana sind ausgeschieden.
Highlights: Gabala 1-3 Anderlecht
Highlights: Gabala 1-3 Anderlecht

Gruppe C: Anderlecht (11, weiter) - St-Étienne (9, weiter), Mainz (6) - Gabala (0)

  • Anderlecht ist weiter. Ein Unentschieden reicht zum Gruppensieg.
  • St-Étienne ist dank der mehr geschossenen Auswärtstore im direkten Vergleich mit Mainz ebenfalls schon durch. Mit einem Sieg wäre man Gruppensieger.
  • Mainz und Gabala sind ausgeschieden.

Gruppe D: AZ (5) - Zenit (15, weiter), Maccabi Tel-Aviv (4) - Dundalk (4)

  • Zenit steht als Gruppensieger fest.
  • AZ wäre mit einem Sieg weiter; es genügt auch ein Unentschieden, wenn die andere Partie ebenfalls mit einem Remis endet. Sogar eine Niederlage wäre ausreichend, wenn das andere Spiel 0:0 endet.
  • Dundalk muss gewinnen und darauf hoffen, dass AZ keinen Sieg holt. Jedes Unentschieden außer 0:0 würde reichen, wenn AZ verliert.
  • Maccabi wäre mit einem Sieg weiter, wenn AZ nicht gewinnt.
Džeko treble sends Roma weiter
Džeko treble sends Roma weiter

Gruppe E: Astra (7) - Roma (11, weiter), Viktoria Plzeň (3) - Austria Wien (5)

  • Rom steht als Gruppensieger fest.
  • Astra wäre mit einem Sieg weiter. Wenn Austria nicht gewinnt, steht Astra ebenfalls in der nächsten Runde.
  • Austria wäre mit einem Sieg weiter, wenn Astra gleichzeitig nicht gewinnt (Austria liegt bei den Auswärtstoren im direkten Vergleich vorne, sollten beide punktgleich sein).
  • Plzeň ist ausgeschieden.

Gruppe F: Rapid Wien (5) - Athletic Club (9, weiter), Sassuolo (5) - Genk (9, weiter)

  • Athletic und Genk sind weiter. Genk liegt im direkten Vergleich dank der mehr geschossenen Auswärtstore vorne und wäre bei Punktgleichheit mit Athletic Gruppensieger.
  • Rapid und Sassuolo sind ausgeschieden.

Spiele um 21.05 Uhr MEZ (außer Gruppen H, J und L - alle um 17 Uhr MEZ)

Highlights: Ajax 2-0 Panathinaikos
Highlights: Ajax 2-0 Panathinaikos

Gruppe G: Standard (6) - Ajax (13, weiter), Panathinaikos (1) - Celta Vigo (6)

Gruppe H: Braga (6) - Shakhtar Donetsk (15, weiter), Konyaspior (1) - Gent (5)

  • Shakhtar hat die Gruppe für sich entschieden.
  • Braga wäre mit einem Sieg weiter. Dank der mehr geschossenen Auswärtstore im direkten Vergleich mit Gent wäre man auch weiter, wenn Gent nicht gewinnt.
  • Gent muss gewinnen und darauf hoffen, dass Braga nicht drei Punkte holt.
  • Konyaspor ist ausgeschieden.
Highlights: Krasnodar seal qualification
Highlights: Krasnodar seal qualification

Gruppe I: Salzburg (4) - Schalke (15, weiter), Nizza (3) - Krasnodar (7)

  • Schalke hat die Gruppe gewonnen.
  • Krasnodar ist als Gruppenzweiter sicher weiter, da man im direkten Vergleich mit Salzburg vorne liegt.
  • Salzburg und Nizza sind ausgeschieden.

Gruppe J: Qarabağ (7) - Fiorentina (10), PAOK (7) - Slovan Liberec (4)

  • Die Fiorentina ist auf jeden Fall weiter, außer sie verliert und PAOK gewinnt, dann müsste ein Dreier-Vergleich bemüht werden. Bei diesem Szenario würden die Tore entscheidend sein, die in der Partie zwischen Florenz und Qarabağ fallen.
  • Qarabağ wäre mit einem Sieg in der nächsten Runde. Auch ein Unentschieden genügt, wenn PAOK nicht gewinnt (Qarabağ liegt im direkten Vergleich mit PAOK vorne). Wenn PAOK nicht gewinnt, kann Qarabağ nur mit einem 4:0-Sieg oder einem Erfolg mit fünf Toren Unterschied noch Gruppensieger werden.
  • PAOK muss mehr Punkte holen als Qarabağ (aufgrund des direkten Vergleichs), oder gewinnen und darauf hoffen, dass die Fiorentina mit mindestens sechs Toren Unterschied verliert.
  • Liberec wäre mit einem Sieg weiter, wenn Qarabağ verliert.
Watch Sparta beat Southampton to qualify
Watch Sparta beat Southampton to qualify

Gruppe K: Southampton (7) - Hapoel Beer-Sheva (7), Internazionale Milano (3) - Sparta Praha (12)

  • Sparta steht als Gruppensieger fest.
  • Southampton und Hapoel trennten sich im ersten Spiel mit 0:0. Hapoel würde mit einem Sieg oder einem Unentschieden (außer 0:0) die nächste Runde erreichen. Geht das Spiel 0:0 aus, würde sich Southampton dank der besseren Tordifferenz durchsetzen.
  • Inter ist ausgeschieden.

Gruppe L: Osmanlıspor (7) - Zürich (6), Villarreal (6) - Steaua (6)

  • Osmanlıspor wäre mit einem Unentschieden weiter. Ebenfalls wäre man durch, wenn das andere Spiel unentschieden endet (Osmanlıspor würde den Dreier-Vergleich mit Villarreal und Steaua für sich entscheiden).
  • Zürich wäre mit einem Sieg weiter.
  • Villarreal wäre mit einem Sieg weiter. Ebenfalls wären die Spanier durch, wenn man unentschieden spielt und Zürich keinen Sieg holt (Villarreal würde dann den Dreier-Vergleich mit Zürich und Steaua für sich entscheiden).
  • Steaua wäre mit einem Sieg weiter. Ebenfalls reicht ein Unentschieden - außer 0:0 und 1:1 - wenn Zurück verliert.

Zwischenstände sich provisorisch bis alle Spiele beendet sind.

Oben