Weshalb Villarreal als "Gelbes U-Boot" bekannt ist

Die spanische Mannschaft von Villarreal wird von ihren Fans auch als "Gelbes U-Boot" bezeichnet. Wie kam der Halbfinal-Gegner von Liverpool zu diesem ungewöhnlichen Spitznamen?

Villarreal hat den Spitznamen "Gelbes U-Boot"
Villarreal hat den Spitznamen "Gelbes U-Boot" ©Getty Images

Villarreal kehrt im Halbfinal-Rückspiel der UEFA Europa League in Liverpool zu seinen Wurzeln zurück. Schließlich begründet sich der Spitzname des Vereins auf einem Song der Beatles, die bekanntlich aus Liverpool stammen.

Glaubt man der Webseite des Klubs, dann geht der Spitzname auf die Saison 1967/68 zurück, als Villarreal in der dritten spanischen Liga um Aufmerksamkeit rang - allerdings spielten die Spanier erstmals in der Saison 1998/99 in der ersten Liga.

Während einer Partie spielten einige Fans hinter dem Tor auf einem Plattenspieler den berühmten Beatles-Song "Yellow Submarine" (zu Deutsch: Gelbes U-Boot) - passend zu den gelben Trikots ihrer Mannschaft - und begannen zu singen: "Amarillo es Villarreal/amarillo es/amarillo es" (Villarreal ist gelb, sie sind gelb).

Villarreal gastierte im letzten Sommer in Liverpool, um gegen Liverpools Stadtrivalen Everton in einem Freundschaftsspiel anzutreten, das die Spanier mit 2:1 gewannen. Viele der Villarreal-Profis besuchten den berühmten Cavern Club in der Stadt, in dem das erste Konzert der Beatles stattfand.

Die Fans von Villarreal sind für den Spitznamen ihrer Mannschaft verantwortlich
Die Fans von Villarreal sind für den Spitznamen ihrer Mannschaft verantwortlich©Getty Images
Oben