Teilnehmerfeld für Runde der letzten 32 komplett

Während Augsburg in letzter Minute noch weiterkam, erzielte Erik Lamela seinen allerersten Dreierpack; Fenerbahçe, Fiorentina, Marseille und Sporting zogen ebenfalls in die Runde der letzten 32 ein.

Tottenhams Erik Lamela traf dreimal gegen Monaco
Tottenhams Erik Lamela traf dreimal gegen Monaco ©Getty Images

Das Teilnehmerfeld der Runde der letzten 32 in der UEFA Europa League ist nach Beendigung der Gruppenphase am Donnerstag komplett.

Es war ein besonderer Abend für Tottenhams Erik Lamela – der die Londoner mit seinem allerersten Dreierpack im Profibereich zu einem 4:1-Sieg gegen Monaco führte – und auch für die Klubs, die sich die letzten neun Plätze für die Auslosung am Montag sicherten.

Darunter drei Debütanten in der Gruppenphase: Augsburg, Midtjylland und Sion. Augsburg konnte sich bei seinem Toptorschützen Raúl Bobadilla bedanken, der in Belgrad kurz vor Schluss den dringend benötigten 3:1-Sieg sicherstellte.

Napoli fegte Legia Warszawa 5:2 vom Platz und erzielte in der Gruppenphase insgesamt 22 Treffer - Rekord. Zudem beendeten die Italiener als sechstes Team die Gruppenphase der UEFA Europa League mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel.

Am sechsten Spieltag weitergekommen: Fenerbahçe, Midtjylland, Sion, Marseille, Lokomotiv Moskva, Sporting CP, Fiorentina, Anderlecht, Augsburg

Auslosung der Runde der letzten 32

Gesetzte Teams: Molde, Liverpool, Krasnodar, Napoli, Rapid Wien, Braga, Lazio, Lokomotiv Moskva, Basel, Tottenham Hotspur, Schalke, Athletic Club, Manchester United*, Bayer Leverkusen*, Olympiacos*, Porto*

Ungesetzte Teams: Fenerbahçe, Sion, Borussia Dortmund, Midtjylland, Villarreal, Marseille, St-Étienne, Sporting CP, Fiorentina, Anderlecht, Sparta Praha, Augsburg, Shakhtar Donetsk*, Galatasaray*, Sevilla*, Valencia*

* aus der UEFA Champions League abgestiegen

Wann wird ausgelost?
Wann wird ausgelost?©UEFA.com

ERGEBNISSE DES 6. SPIELTAGS
Gruppe A
Fenerbahçe - Celtic 1:1
Ajax - Molde 1:1

Gruppe B
Bordeaux - Rubin 2:2
Sion - Liverpool 0:0

Gruppe C
Qäbälä - Krasnodar 0:3
Dortmund - PAOK 0:1

Gruppe D
Midtjylland - Club Brugge 1:1
Napoli - Legia 5:2

Gruppe E
Rapid Wien - Dinamo Minsk 2:1
Viktoria Plzeň - Villarreal 3:3

Gruppe F
Slovan Liberec - Marseille 2:4
Groningen - Braga 0:0

Gruppe G
Dnipro - Rosenborg 3:0
St-Étienne - Lazio 1:1

Gruppe H
Sporting CP - Beşiktaş 3:1
Skënderbeu - Lokomotiv Moskva 0:3

Gruppe I
Fiorentina - Belenenses 1:0
Lech Poznań - Basel 0:1

Gruppe J
Anderlecht - Qarabag 2:1
Tottenham Hotspur - Monaco 4:1

Gruppe K
APOEL - Sparta Praha 1:3
Asteras - Schalke 0:4

Gruppe L
Partizan - Augsburg 1:3
Athletic Club - AZ 2:2

Oben