Uhrin ist in Plzeň am Ruder

Dušan Uhrin Jr. wurde mit der anspruchsvollen Aufgabe betraut, beim FC Viktoria Plzeň die Nachfolge von Pavel Vrba anzutreten und hat bereits seine Handschrift hinterlassen.

Dušan Uhrin Jr. hat seinen Trainerjob in Plzeň angetreten
Dušan Uhrin Jr. hat seinen Trainerjob in Plzeň angetreten ©Vlastimil Vacek

"Wir wissen, dass die Ansprüche sehr hoch sind, schließlich beerbt er einen sehr erfolgreichen Trainer. Doch wir werden alles daran setzen, mit ihm zusammen noch erfolgreicher zu sein als in der Vergangenheit."

Diese Aussage des tschechischen Nationaltrainer David Limberský fasst die Anforderungen an den neuen Trainer von des FC Viktoria Plzeň treffend zusammen - schließlich tritt Dušan Uhrin Jr. die Nachfolge des erfolgreichen  Pavel Vrba an. Der 46-Jährige Uhrin ist Nachfolger des neuen tschechischen Nationaltrainers - diese Position bekleidet Vrba seit seinem Abgang aus Plzeň.

Uhrin gewann mit dem FC Dinamo Tbilisi das Double in Georgien in der abgelaufenen Saison und übernimmt Plzeň mit fünf Punkten Rückstand auf Tabellenführer AC Sparta Praha auf Rang drei in der tschechischen Liga. Uhrin hat sein neues Team nun eine Woche trainiert und bereits seine Handschrift hinterlassen.

Limberský sagte nach der ersten Trainingswoche unter dem neuen Trainer: "Jeder Trainer hat seine eigenen Methoden und so hat sich am Training doch so einiges geändert. Da wir bislang in Partien sehr offensiv agiert haben, denke ich, wir werden in Zukunft den Fokus auf die Abwehr legen."

Uhrin trainierte bereits Mannschaften in Rumänien und Georgien sowie in der Tschechischen Republik und sagte: "Wir wollen an unserer Abwehr arbeiten, in diesem Bereich hatten wir gerade gegen große Gegner einige Probleme. Wir stehen erst am Anfang, aber wir sind auf einem guten Weg."

In der UEFA Europa League wartet auf Uhrin Jr. und seine Mannschaft mit dem FC Shakhtar Donetsk in der Runde der letzten 32 eine schwere Aufgabe. "Das wird richtig schwer", sagte er. "Aber wenn wir unsere Ziele erreichen wollen, müssen wir von Beginn an auf der Höhe sein."

Oben