Ein "gelungener Tag" für Salzburg

Zufriedenheit pur herrschte beim FC Salzburg nach dem verdienten 3:0-Heimerfolg gegen Esbjerg, zudem gab es aufmunternde Worte für Alan, der gleich mehrere Großchancen vergeben hatte.

Alan hat seine Chancen heute nicht genutzt, Sadio Mané dafür zweimal getroffen
Alan hat seine Chancen heute nicht genutzt, Sadio Mané dafür zweimal getroffen ©AFP/Getty Images

Zufriedenheit pur herrschte beim FC Salzburg nach dem verdienten 3:0-Heimerfolg gegen Esbjerg fB, dem sechsten Sieg im sechsten Spiel der Gruppe C der UEFA Europa League. Der Blick ging gleichzeitig auch schon voraus auf die Runde der letzten 32 im nächsten Jahr, und auch die vergebenen Großchancen von Alan waren ein Thema.

Sadio Mané, zweifacher Torschütze von Salzburg
Ich bin natürlich sehr zufrieden mit diesem Spiel. Die Mannschaft hat sehr gut gespielt und es ist wichtig, dass wir gewonnen haben. Ich mache mir keine Sorgen um Alan. Wir Fußballer wissen, dass es Tage gibt, an denen nichts geht, aber ich bin überzeugt, dass er uns in der nächsten Runde wieder helfen und Tore schießen wird. Einen Wunschgegner habe ich nicht, egal wer kommt, wir werden uns hart verteidigen.

Kevin Kampl, Mittelfeldspieler Salzburg
Es war unser Ziel, heute zu gewinnen und die Gruppe mit 18 Punkten zu gewinnen, das haben wir geschafft. Ich glaube, wir haben heute super gespielt, wir hatten viele Torchancen und hätten noch höher gewinnen können, deswegen ist es für uns alle ein gelungener Tag. Am Anfang haben wir nicht so recht reingefunden, aber nach 15 Minuten haben wir das Spiel immer besser in den Griff bekommen. Jetzt freuen wir uns schon auf die Auslosung am Montag, was da auf uns zukommt. Es ist einfach im Moment eine Freude, hier Fußball zu spielen. Das sieht man auch auf dem Platz. Jeder ist für den anderen da, wenn jemand den Ball verliert, ist sofort wieder jemand da, um den Ball wieder zu erobern.

Florian Klein, Verteidiger Salzburg
Das gibt uns natürlich viel Kraft und Energie für die nächsten Aufgaben. Ich denke, es ist nicht selbstverständlich, in der Europa League jedes Spiel zu gewinnen, auch in der Qualifikation schon beide Spiele zu gewinnen. Darauf können wir wirklich stolz sein. Aber wir sind noch nicht am Ende, wir wollen so weit wie möglich kommen. Wunschlos gibt es nicht. Es sind wirklich sehr starke Gegner dabei, aber wir schauen auf uns, wir wollen auch gegen einen starken Gegner weiterkommen. Alan hat uns schon so viele wichtige Tore geschossen und auch heute eines aufgelegt, da kann man solche Chancen auch Mal verhauen.

André Ramalho, Mittelfeldspieler Salzburg
Wir haben von Anfang der Europa League an gezeigt, was wir für Qualität haben. Unser Kader ist sehr gut. Es ist schwer zu sagen, was wir noch erreichen können, aber ich hoffe, dass es noch sehr weit geht. Wir haben einen super Kader, nicht nur die Startelf. Wir machen immer unser Spiel, egal wo und gegen wen, das haben wir heute super gemacht - Gegenpressing und schnell nach vorne gespielt. Ich denke, wir hätten noch mehr Tore schießen können.

Oben