Teilnehmer bereit für die Auslosung

Die Auslosung der Gruppenphase, deren 48 Teilnehmer mittlerweile endgültig feststehen, wird am Freitag ab 13.00 Uhr im Livestream auf UEFA.com übertragen.

©Getty Images

Die Auslosung der Gruppenphase der UEFA Europa League wird am Freitag ab 13.00 Uhr auf UEFA.com übertragen. Mittlerweile stehen alle 48 Teilnehmer fest, genauso die Lostöpfe.

Acht Mannschaften starten in der Gruppenphase nach direkter Qualifikation über die heimische Liga in den Wettbewerb und neun Mannschaften haben sich auf Grund der verlorenen UEFA Champions League-Play-offs qualifiziert. Durch die Play-off-Partien zur UEFA Europa League wurden am Donnerstag 29 weitere Startplätze vergeben.

Um 9.00 Uhr fand am Freitag eine Auslosung statt, in der ein Team den Platz des ausgeschlossenen türkischen Vertreters Fenerbahçe SK bekam. APOEL FC aus Zypern war der glückliche Klub, der gezogen wurde. Außerdem erhielt Tromsø IL den Startplatz des ausgeschlossenen Beşiktaş JK.

Um 11.00 Uhr haben AZ Alkmaar und Atromitos FC die verbleibenden 31 Minuten ihres Rückspiels absolviert. Das Spiel wurde am Donnerstag nach 59 Minuten wegen einer Stadionevakuierung abgebrochen. Zu diesem Zeitpunkt lag AZ im Rückspiel 0:1 hinten, führte damit aber im Gesamtergebnis noch mit 3:2. Entsprechend der Artikel 11.04 und 11.05 der offiziellen Wettbewerbsregularien wurde das Spiel am Zeitpunkt des Abbruchs wieder aufgenommen. Atromitos gewann zwar 2:0, doch AZ ist aufgrund der Auswärtstorregel weiter.

Die 48 Teilnehmer wurden entsprechend ihrer Vereinskoeffizienten in vier Lostöpfe aufgeteilt und werden in zwölf Gruppen mit je vier Teams gelost. Mannschaften aus dem selben Nationalverband können in der Gruppenphase nicht aufeinandertreffen.

Die Spielpläne der Gruppenphase sind eine Stunde nach der Auslosung verfügbar. Die Spiele sind am 19. September, 3. und 24. Oktober, 7. und 28. November sowie am 12. Dezember.

Auslosung der Gruppenphase
Topf 1
Valencia CF (ESP)
Olympique Lyonnais (FRA)
Tottenham Hotspur FC (ENG)
FC Dynamo Kyiv (UKR)
PSV Eindhoven (NED)
FC Girondins de Bordeaux (FRA)
FC Rubin Kazan (RUS)
Sevilla FC (ESP)
R. Standard de Liège (BEL)
ACF Fiorentina (ITA)
SS Lazio (ITA)
AZ Alkmaar (NED)

Topf 2
APOEL FC (CYP)
PAOK FC (GRE)
FC Salzburg (AUT)
KRC Genk (BEL)
GNK Dinamo Zagreb (CRO)
FC Dnipro Dnipropetrovsk (UKR)
Trabzonspor AŞ (TUR)
FC Anji Makhachkala (RUS)
Real Betis Balompié (ESP)
Wigan Athletic FC (ENG)
Swansea City AFC (ENG)
SC Freiburg (GER)

Topf 3
Eintracht Frankfurt (GER)
Vitória SC (POR)
Legia Warszawa (POL)
Maccabi Haifa FC (ISR)
SK Rapid Wien (AUT)
FC Paços de Ferreira (POR)
Estoril Praia (POR)
FC Sheriff (MDA)
FC Chornomorets Odesa (UKR)
NK Maribor (SVN)
FC Kuban Krasnodar (RUS)
IF Elfsborg (SWE)

Topf 4
Maccabi Tel-Aviv FC (ISR)
FC Slovan Liberec (CZE)
FC Thun (SUI)
SV Zulte Waregem (BEL)
Apollon Limassol FC (CYP)
Tromsø IL (NOR)
FC St Gallen (SUI)
Esbjerg fB (DEN)
HNK Rijeka (CRO)
CS Pandurii Târgu Jiu (ROU)
PFC Ludogorets Razgrad (BUL)
FC Shakhter Karagandy (KAZ)

Oben