Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Gefle führt Nacht voller Überraschungen an

Veröffentlicht: Freitag, 26. Juli 2013, 9.18MEZ
Die zweite Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League war an Dramatik kaum zu überbieten, so drehte Gefle eine 0:3-Hinspielniederlage noch um, während Differdange und Breidablik für faustdicke Überraschungen sorgten.
Gefle führt Nacht voller Überraschungen an
Yannick Bastos jubelt über seinen Treffer für Differdange bei Utrecht ©AFP
 
Veröffentlicht: Freitag, 26. Juli 2013, 9.18MEZ

Gefle führt Nacht voller Überraschungen an

Die zweite Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League war an Dramatik kaum zu überbieten, so drehte Gefle eine 0:3-Hinspielniederlage noch um, während Differdange und Breidablik für faustdicke Überraschungen sorgten.

Der schwedische Klub Gefle IF hat im Rückspiel der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League eine atemberaubende Aufholjagd gegen Anorthosis Famagusta FC hingelegt, derweil sorgten der FC Differdange 03 aus Luxemburg und Breidablik aus Island für faustdicke Überraschungen.

Gefle hatte das Hinspiel bei Anorthosis mit 0:3 verloren und führte im Rückspiel fünf Minuten vor Schluss durch Tore von Jakob Orlov und Alexander Faltsetas mit 2:0. Innerhalb von 120 Sekunden schaffte Orlov den Ausgleich und Kapitän Mikael Dahlberg schoss sein Team mit dem vierten Treffer in die dritte Qualifikationsrunde, wo Qarabağ FK wartet.

Gefle war nicht die einzige schwedische Mannschaft, die einen Grund zur Freude hatte, auch BK Häcken setzte sich gegen den AC Sparta Praha durch. Nach einem 2:2-Unentschieden in Prag war es Martin Ericsson, der im Rückspiel sechs Minuten vor dem Ende das umjubelte Siegtor für die Truppe von Peter Gerhardsson markierte.

Malmö FF machte an der Easter Road bei Hibernian FC gleich sieben Tore durch sieben verschiedene Spieler, was die höchste Niederlage der Hibs in einem UEFA-Wettbewerb bedeutete. Auf die Schweden, die das Duell insgesamt mit 9:0 für sich entschieden, wartet nun mit Swansea City AFC die nächste britische Mannschaft.

Differdange erkämpfte sich beim FC Utrecht ein 3:3-Unentschieden und damit einen 5:4-Gesamtsieg. Im Rückspiel lagen die Luxemburger schon mit 1:3 zurück, Jacob Mulenga traf dreimal für die Hausherren, doch Geoffrey Franzoni (per Strafstoß) und Yannick Bastos warfen die Niederländer schließlich doch noch aus dem Wettbewerb.

Auch Breidablik sorgte für eine kleine Sensation, die Isländer gewannen durch ein Tor von Ellert Hreinsson mit 1:0 beim SK Sturm Graz und das Duell insgesamt mit dem gleichen Ergebnis. Die Georgier vom FC Dila Gori verbuchten bei Aalborg BK in Dänemark ein 0:0 und sind nach dem 3:0-Hinspielsieg damit weiter.

Shimon Abuhazira und Rayo steuerten jeweils zwei Treffer zum höchsten Sieg von Maccabi Haifa FC in einem UEFA-Wettbewerb bei. Die Israelis gewannen bei Xäzär Länkäran FK in Aserbaidschan mit 8:0, insgesamt lautete das Ergebnis 10:0.

Eine weitere bemerkenswerte Leistung auf fremdem Platz zeigten die Norweger von Strømsgodset IF, die bei Debreceni VSC in Ungarn mit 3:0 gewannen und das Duell dadurch insgesamt mit 5:2. Skoda Xanthi FC siegte beim nordirischen Vertreter Linfield FC mit 2:1 nach Verlängerung und machte damit die 0:1-Heimniederlage letzte Woche vergessen. Marcelinho erzielte beide Tore.

Der tschechische Meister FC Slovan Liberec benötigte ebenfalls die Auswärtstorregel, um Skonto FC nach der 1:2-Hinspielniederlage auszuschalten, ähnlich wie MŠK Žilina gegen NK Olimpija Ljubljana.

Nicht alle schwedischen Mannschaften kamen eine Runde weiter, im Gegensatz zu Gefle, Häcken und Malmö war für den früheren UEFA-Pokal-Sieger IFK Göteborg Endstation. Bei AS Trencín setzte es eine 1:2-Niederlage, beide Tore für den Klub aus der Slowakei erzielte der nigerianische Angreifer Fanendo Adi.

Dritte Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League (1. August, 8. August)
FC Chornomorets Odesa (UKR) - FK Crvena Zvezda (SRB)
Swansea City AFC (ENG) - Malmö FF (SWE)
Sevilla FC (ESP) - FK Mladost Podgorica (MNE)
AS Saint-Étienne (FRA) - FC Milsami Orhei (MDA)
NK Široki Brijeg (BIH) - Udinese Calcio (ITA)
FC Petrolul Ploieşti (ROU) - Vitesse (NED)
HNK Hajduk Split (CRO) - FC Dila Gori (GEO)
FK Jablonec (CZE) - Strømsgodset TF (NOR)
FK Ventspils (LVA) - Maccabi Haifa FC (ISR)
FC Slovan Liberec (CZE) - FC Zürich (SUI)
FK Kukësi (ALB) - FC Metalurh Donetsk (UKR)
Qarabağ FK (AZE) - Gefle IF (SWE)
FC Dinamo Minsk (BLR) - Trabzonspor AŞ (TUR)
FC Aktobe (KAZ) - Breidablik (ISL)
CS Pandurii Lignitul Târgu Jiu (ROU) - Hapoel Tel-Aviv FC (ISR)
HNK Rijeka (CRO) - MŠK Žilina (SVK)
WKS Śląsk Wrocław (POL) - Club Brugge KV (BEL)
Randers FC (DEN) - FC Rubin Kazan (RUS)
Tromsø IL (NOR) - FC Differdange 03 (LUX)
Asteras Tripolis FC (GRE) - SK Rapid Wien (AUT)
AS Trenčín (SVK) - FC Astra (ROU)
VMFD Žalgiris (LTU) - KKS Lech Poznań (POL)
Motherwell FC (SCO) - FC Kuban Krasnodar (RUS)
PFC Botev Plovdiv (BUL) - VfB Stuttgart (GER)
GD Estoril-Praia (POR) - Hapoel Ramat Gan FC (ISR)
FK Vojvodina (SRB) - Bursaspor (TUR)
Skoda Xanthi FC (GRE) - R. Standard de Liège (BEL)
BK Häcken (SWE) - FC Thun (SUI)
FC Minsk (BLR) - Saint Johnstone FC (SCO)

Letzte Aktualisierung: 04.09.13 20.19MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/news/newsid=1976552.html#gefle+fuhrt+nacht+voller+uberraschungen