Crvena zvezda holt Stojanović als Trainer

FK Crvena zvezda hat mit dem ehemaligen slowenischen Nationaltrainer Slaviša Stojanović den vierten Coach innerhalb von weniger als einem Jahr vorgestellt.

Slaviša Stojanovič war zuletzt für die A-Nationalmannschaft Sloweniens zuständig
Slaviša Stojanovič war zuletzt für die A-Nationalmannschaft Sloweniens zuständig ©AFP

FK Crvena zvezda hat am Dienstagvormittag bestätigt, dass Slaviša Stojanović der neue Trainer des Vereins wird, nachdem Ricardo Sá Pinto in der letzten Woche ging.

Sá Pinto führte Crvena zvezda auf den zweiten Rang der serbischen Super League, elf Punkte hinter Meister FK Partizan. Stojanović war bis zum vergangenen September noch Nationaltrainer Sloweniens, wo er nur drei Punkte aus den ersten vier Spielen der Qualifikation zur FIFA-WM holte.

Stojanović, der nun Crvena zvezdas vierter Trainer in weniger als einem Jahr ist, verbrachte seine gesamte Spielerkarriere in Slowenien, wo er für ND Slovan, NK Ljubljana und NK Celje auflief. Seine erste Trainerstation war Slovan, bevor er bei NK Domžale zweimal in Folge die Prva Liga gewann. Später war er für Celje und die Vereinigten Arabischen Emirate (Co-Trainer) verantwortlich.

Stojanović reist nun zum Trainingslager Crvena zvezdas in Catez, Slowenien. Seine neue Mannschaft trifft in der zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Europa League entweder auf ÍBV Vestmannaeyjar (Island) oder HB Tórshavn (Färöer Inseln).

Oben