Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Volles Programm für Benítez und Chelsea

Veröffentlicht: Mittwoch, 3. April 2013, 20.05MEZ
Das Gastspiel des FC Rubin Kazan bei Chelsea FC ist das dritte von insgesamt acht Spielen der Blues in nur 23 Tagen. Doch Blues-Trainer Rafael Benítez bleibt dabei entspannt.
von Jamie Reid
aus London
Volles Programm für Benítez und Chelsea
Chelsea-Trainer Rafael Benítez war am Mittwoch gut gelaunt ©Getty Images
 
Veröffentlicht: Mittwoch, 3. April 2013, 20.05MEZ

Volles Programm für Benítez und Chelsea

Das Gastspiel des FC Rubin Kazan bei Chelsea FC ist das dritte von insgesamt acht Spielen der Blues in nur 23 Tagen. Doch Blues-Trainer Rafael Benítez bleibt dabei entspannt.

Das Programm von Chelsea FC in den kommenden Wochen würde den meisten Trainern vermutlich Kopfzerbrechen bereiten, doch vor dem Viertelfinal-Hinspiel der UEFA Europa League gegen den FC Rubin Kazan zeigt sich Rafael Benítez bestens gelaunt.

Am Donnerstag bestreiten die Blues ihr drittes von insgesamt acht Spielen innerhalb von nur 23 Tagen. Zuvor gelang dem Team aus London am Montag ein 1:0-Erfolg im Viertelfinale des FA Cup gegen Manchester United FC. "Wir schauen von Spiel zu Spiel", sagte Benítez. "Ich muss eine Mannschaft aufstellen, die ihre Spiele gewinnen kann, das ist wichtig - die Spieler müssen bereit sein. Bislang läuft alles gut."

Auch wenn er viele Aufgaben vor der Brust und vielleicht auch schon im Kopf hat, weiß Benítez ganz genau, was ihn am Donnerstag erwartet. "Rubin Kazan ist ein starkes Team, sehr gut organisiert. Wie stark sie sind, hat man gegen Atlético Madrid und Levante gesehen. Ich habe alle meine Spieler gewarnt, diese Mannschaft auf keinen Fall zu unterschätzen."

Der spanische Trainer der Blues hat vor allem vor den Kontern der Russen Respekt. Da schmerzt der verletzungsbedingte Ausfall von Ashley Cole und Gary Cahill ganz besonders. Doch Benítez, der mit Valencia in der Saison 2003/04 UEFA-Pokal und Ligatitel gewinnen konnte, sucht deswegen nicht nach Ausreden.

"Mit Valencia haben wir damals beide Wettbewerbe gewonnen. Wieso auch nicht? Wieso sollte man nicht einfach versuchen, alle Spiele zu gewinnen? Wir müssen es mit dieser Mannschaft ganz einfach versuchen."

Rubin verlor letztes Jahr sein einziges Gastspiel in der UEFA Europa League auf englischem Boden mit 0:1 bei Tottenham Hotspur FC. Trainer Kurban Berdyev sieht große Fortschritte seines Teams seit dieser Niederlage vor 18 Monaten. "Wir haben uns verbessert", sagte er. "Wir haben jetzt mehr Erfahrung auf diesem Level."

Die Russen konnten in den letzten beiden Runden des Wettbewerbs Club Atlético de Madrid und Levante UD ausschalten und wollen nun auch Chelsea stoppen. "Ich habe hohe Erwartungen, was dieses Spiel angeht", sagte der Coach. "Rubin spielt nicht oft gegen solche großen Namen und wir können es gar nicht mehr erwarten."

"Ich war bereits einmal auf Einladung von Herrn Abramovich in diesem Stadion und hoffte schon damals, einmal mit meinem Team hier zu spielen. Wir schreiben mit diesem Spiel Geschichte - und wir können mit der Rolle als Außenseiter sehr gut leben."

Letzte Aktualisierung: 04.04.13 12.15MEZ

Verwandte Information

Trainerprofile
Teamprofile
Verwandtes Spiel
  • SSI Err

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2013/matches/round=2000359/match=2010083/prematch/preview/index.html#volles+programm+benitez+chelsea