Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Siege für APOEL und Plzeň, Twente patzt

Veröffentlicht: Donnerstag, 19. Juli 2012, 22.48MEZ
APOEL und Plzeň konnten ihr Hinspiel der zweiten Qualifikationsrunde gewinnen, dazu gab es ein Unentschieden mit acht Toren und auch der FC Twente kam überraschenderweise nicht über ein Remis hinaus.
Siege für APOEL und Plzeň, Twente patzt
Plzeňs Kapitän Pavel Horváth jubelt über eines seiner beiden Tore gegen Metalurgi Rustavi ©Badri Ketiladze
 
Veröffentlicht: Donnerstag, 19. Juli 2012, 22.48MEZ

Siege für APOEL und Plzeň, Twente patzt

APOEL und Plzeň konnten ihr Hinspiel der zweiten Qualifikationsrunde gewinnen, dazu gab es ein Unentschieden mit acht Toren und auch der FC Twente kam überraschenderweise nicht über ein Remis hinaus.

APOEL FC, der FC Anzhi Makhachkala und der FC Viktoria Plzeň konnten ihre Hinspiele in der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League gewinnen, dagegen wartet auf den FC Twente und Rosenborg BK in den Rückspielen nächste Woche ein hartes Stück Arbeit.

Die Ergebnisse der 40 Partien vom Donnerstag

APOEL, in der vergangenen Saison Viertelfinalist der UEFA Champions League, setzte sich gegen FK Senica aus der Slowakei mit 2:0 durch, Aílton und Nektarios Alexandrou machten noch vor der Pause die Tore. Plzeň holte 2011/12 in der Gruppenphase der Königsklasse ein 2:2-Unentschieden gegen den AC Milan, diesmal gab es einen 3:1-Erfolg beim FC Metalurgi Rustavi. Kapitän Pavel Horváth steuerte zwei Treffer dazu bei.

Twente war zu Hause gegen den FC Inter Turku zwar die dominierende Mannschaft, doch den Gästen gelang bei lediglich zwei Torschüssen ein wichtiges Auswärtstor. Dušan Tadić erzielte in der 66. Minute den Ausgleich für Twente, doch der Siegtreffer wollte nicht mehr fallen für die Truppe von Steve McClaren.

Twentes Eredivisie-Kontrahent Vitesse machte es bei seiner Rückkehr auf die europäische Bühne nach zehn Jahren kaum besser und erreichte bei PFC Lokomotiv Plovdiv 1936 ein 4:4-Unentschieden. Die Niederländer hatten in dieser Partie viermal geführt, kassierten in der Nachspielzeit aber noch den Ausgleich.

FK Crvena zvezda, der Europapokalsieger von 1991, kam beim FC Naftan Novopolotsk zu einem 4:3-Sieg. Anzhi tat sich ziemlich schwer, bezwang Budapest Honvéd FC aber durch den Treffer von Jucilei in der 22. Minute mit 1:0.

Der FC Metalurh Donetsk und NK Slaven Koprivnica feierten die höchsten Siege des Abends, sie gewannen mit 7:0 gegen FK Čelik Nikšić bzw. mit 6:0 gegen Portadown FC. Rosenborg gab beim 2:2-Unentschieden gegen den kasachischen Debütanten FC Ordabasy Shymkent eine 2:0-Führung aus der Hand, während der schwedische Allsvenskan-Tabellenführer IF Elfsborg mit 0:1 beim FC Dacia Chişinău unterlag.

Hier finden Sie einen Vorbericht auf die Auslosung der dritten Qualifikationsrunde am Freitag.

Letzte Aktualisierung: 20.07.12 9.56MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/news/newsid=1842544.html#siege+apoel+plzen+twente+patzt