Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Alex: Hinspiel war Valencias Verderben

Veröffentlicht: Freitag, 27. April 2012, 10.37MEZ
"Man kann keinem unserer Spieler einen Vorwurf machen", sagte Schlussmann Diego Alves nach dem Ausscheiden Valencias gegen Atlético de Madrid im Halbfinale.
von Paul Bryan
aus Valencia
Alex: Hinspiel war Valencias Verderben
Das war nicht der Abend von Valencia ©AFP/Getty Images
 
Veröffentlicht: Freitag, 27. April 2012, 10.37MEZ

Alex: Hinspiel war Valencias Verderben

"Man kann keinem unserer Spieler einen Vorwurf machen", sagte Schlussmann Diego Alves nach dem Ausscheiden Valencias gegen Atlético de Madrid im Halbfinale.

Torhüter Diego Alves war mit der Leistung seiner Mannschaft beim 0:1 im Rückspiel des Halbfinals der UEFA Europa League gegen Club Atlético de Madrid trotz des Ausscheidens zufrieden. "Man kann keinem unserer Spieler einen Vorwurf machen", sagte er, bevor er UEFA.com erklärte, dass es das enttäuschende Hinspiel war, das für das Ausscheiden verantwortlich war.

Unai Emerys Mannschaft war die einzige im Halbfinale, die aus der UEFA Champions League gekommen war, das half gegen Atlético aufgrund des wunderbaren Volleytores von Adrián López aber auch nicht, denn schon das Hinspiel in der spanischen Hauptstadt hatten die Madrilenen mit 4:2 für sich entschieden. Laut Alves war es vor allem dieses Hinspiel, das für das Ausscheiden verantwortlich war.

"Es war eine schwierige Aufgabe, diese Hypothek noch mal zu drehen", sagte Alves zu UEFA.com. "In der ersten Halbzeit haben wir das erste Tor gesucht und mit viel Einsatz ein paar große Chancen herausgearbeitet. In der zweiten Hälfte haben sie dann mit ihrem ersten Angriff getroffen. Von da an war es extrem schwierig, noch einmal zurückzukommen."

Nachdem man in der UEFA Champions League in der Gruppe mit Chelsea FC, Bayer 04 Leverkusen und KRC Genk ausschied, hatte der UEFA-Pokal-Sieger von 2004 in der UEFA Europa League danach gegen Stoke City FC, PSV Eindhoven und AZ Alkmaar gewonnen.

Wie vor zwei Jahren im Viertelfinale dieses Wettbewerbs unterlag man nun erneut den Rojiblancos und verlor dabei erstmals im Europapokal im Mestalla gegen eine spanische Mannschaft.

"Man kann keinem unserer Spieler einen Vorwurf machen", fügte der Brasilianer hinzu. "Heute Abend haben wir alles probiert, haben aber einfach nicht getroffen. Ihr Torwart [Thibaut Courtois] hatte ein starkes Spiel. Der Schlüssel zum Halbfinale war das Hinspiel - da hat unser Gegner sich einen entscheidenden Vorteil verschafft."

Sofiane Feghouli sagte derweil, dass seiner Mannschaft das Glück fehlte, um ins Endspiel einzuziehen. "Wir haben versucht, Atlético überall zu attackieren, in der Luft, mit Distanzschüssen, auf jede mögliche Art und Weise, aber wir sind einfach nicht durchgekommen", sagte er. "Wir hatten heute Abend kein Glück und waren am Ende des Spiels sehr müde. Ich kann nur ein großes Dankeschön an unsere Fans aussprechen und dass es mir leid tut, denn wir wollten wirklich ins Finale kommen."

 

Letzte Aktualisierung: 27.04.12 12.35MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile
Verwandtes Spiel
  • SSI Err

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/news/newsid=1790599.html#alex+hinspiel+valencias+verderben