UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Tammy Abraham über seinen Traum, José Mourinho und die italienische Sprache

Roma-Stürmer Tammy Abraham will die Europa League gewinnen und sprach mit UEFA.com über seinen "Traum".

Tammy Abraham möchte mit der Roma die Europa League gewinnen
Tammy Abraham möchte mit der Roma die Europa League gewinnen Getty Images

Tammy Abraham scheint sich bei der Roma pudelwohl zu fühlen. Der ehemalige Chelsea-Stürmer wechselte im Sommer 2021 nach Italien und verhalf seiner Mannschaft in seiner ersten Saison zum Gewinn der UEFA Europa Conference League und wurde darüber hinaus Top-Torschütze des Vereins.

Während sich sein Team auf das Halbfinale der UEFA Europa League gegen Leverkusen vorbereitet, sprach der 25-Jährige mit UEFA.com darüber, welche Entwicklung er bei der Roma genommen hat, über den Einfluss von José Mourinho und seinen Traum vom zweiten europäischen Titel in Folge.

Roma - Leverkusen: Vorberichterstattung

Über das Duell gegen Leverkusen

Sie haben eine Mannschaft mit viel Qualität. Ich habe schon einmal gegen sie gespielt und weiß, was mich erwartet. Sie spielen einen großartigen Fußball, haben einen tollen Trainer und erstklassige Spieler. Wir wissen, dass es ein schwieriges Duell werden wird, also müssen wir unser Bestes geben und uns auf uns selbst konzentrieren.

Highlights: Roma - Feyenoord 4:1 n.V.

Über das Ziel, den zweiten internationalen Titel in Folge zu holen

Das wäre ein Traum. Als ich hier ankam, habe ich gesagt, dass ich einen Titel gewinnen möchte, bevor ich gehe, und ich hätte nie erwartet, dass es so schnell geht. Die Freude der Menschen in der Stadt zu sehen, war unglaublich, und die Fans haben es nach allem, was sie durchgemacht haben, verdient. Die Europa League ist enorm wichtig. Ich kenne den Wettbewerb, seitdem ich ein Kind bin und es wäre schön, wenn wir am Ende die Trophäe in der Hand halten würden.

Final-Highlights: Roma - Feyenoord 1:0

Über den Einfluss von Mourinho

Er erwartet von mir, dass ich hart arbeite. Er ist ein Mensch, der sich gerne auf das nächste Spiel konzentriert, aber nicht zu weit vorausdenkt, um keinerlei Informationen oder kleine Details zu verpassen. Es war eine gute Saison, an deren Ende wir hoffentlich den Titel holen können.

Mourinho in exklusivem Klub: Europäische Titel mit drei Vereinen

Über seine Entwicklung bei der Roma

Ich bin selbstbewusster geworden und habe eine Menge über mich selbst gelernt. Bei Chelsea war ich als "Akademiespieler" bekannt, und erst hier habe ich erkannt, dass es an der Zeit ist, der Welt zu zeigen, wer ich bin und was ich kann. Es ist eine tolle Erfahrung, eine andere Kultur und ein anderes Land kennenzulernen.

Alle Tore von Tammy Abraham in der Conference League

Über sein italienisch

Als ich aufwuchs, sprach ich nur Englisch. Hierher zu kommen und zu sehen, wie [Milan-Verteidiger Fikayo] Tomori die Sprache spricht, hat mich motiviert. Letzten Sommer wollten wir nicht, dass unsere Freunde verstehen, was wir sagen, also haben wir ein bisschen Italienisch gesprochen, und ich glaube, das hat mich dazu gebracht, noch mehr zu lernen.

Für dich ausgewählt