UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Rangers - Dortmund 2:2 (Gesamt: 6:4): BVB scheitert in Schottland

Der BVB scheidet nach einem Remis in Glasgow in der Europa League aus.

Hier gibt es alle Höhepunkte aus Glasgow.
Highlights: Rangers - Dortmund 2:2

Nach dem Aus in der Champions League ist für Borussia Dortmund auch in der Europa League schon früh Endstation. Ein 2:2 im Rückspiel bei den Glasgow Rangers reichte nicht zum Einzug ins Achtelfinale.

Wichtige Momente

22. Minute: Tavernier trifft per Elfmeter zum 1:0
31. Minute: Bellingam erzielt den Ausgleich
42. Minute: Malen lässt das 2:1 folgen
57. Minute: Tavernier lässt mit dem 2:2 die Rangers jubeln

Spiel in Kürze: BVB-Fehler werden bestraft

Das Spiel in Ibrox begann denkbar schlecht für den BVB. Schon in der 22. Minute traf James Tavernier für die Rangers per Elfmeter, nachdem Julian Brandt Ryan Kent im Strafraum gefoult hatte. Nach einer halben Stunde kamen dann aber die Dortmunder besser in die Partie und belohnten sich prompt. Erst erzielte Jude Bellingham den Ausgleich, und kurz vor der Pause war es Donyell Malen, der aus Nahdistanz zur Führung der Gäste traf.

Nach der Pause stellten die Rangers auf eine Fünferkette in der Verteidigung um und stellten den BVB damit vor große Probleme. Seinerseits wurde der schottische Rekordmeister offensiv immer gefährlicher und kam nach einer knappen Stunde zum Ausgleich. Nachdem Mats Hummels über den Ball getreten hatte, stand Tavernier am langen Pfosten frei und netzte ein. Die Dortmunder warfen nun alles nach vorn. Zu mehr als einer Großchance von Marco Reus reicht es aber nicht mehr. Die Rangers stehen im Achtelfinale, der BVB ist auch in der Europa League ausgeschieden.

Das Spiel im Ticker: Rangers - Dortmund 2:2

Reaktionen

James Tavernier, Rangers-Kapitän: "Wir wollen gegen die Besten spielen und es sind noch einige sehr harte Brocken im Wettbewerb. Wir wollen auch das Achtelfinale überstehen. Schauen wir mal, gegen wen es dann geht."

Mats Hummels, BVB-Verteidiger: "Wir hatten sie in der ersten Halbzeit eigentlich komplett im Sack. Da waren sie mit einem 2:1 noch sehr gut bedient. Wir kommen aber sehr schlecht aus der Halbzeit raus und bringen sie zurück ins Spiel. Dann mache ich den Fehler zum 2:2, dann kam das Stadion wieder. Der Gegner kommt wieder, der war vorher unendlich nervös. Wir haben es in Dortmund verloren. Aber wir hätten es heute drehen können."

Karl-Heinz Riedle, RTL

"Der BVB hat das Spiel nicht heute verloren, sondern in Dortmund. Sie haben eine überragende erste Halbzeit gespielt, wo alles gepasst hat. In der zweiten Halbzeit haben die Rangers ungestellt und sich wesentlich besser auf Dortmund eingestellt."

Wichtige Statistiken

  • Die Rangers bleiben in Europacup-Heimspielen gegen Dortmund ungeschlagen (S3 U2).
  • Die Gers haben in jedem ihrer letzten fünf K.-o.-Heimspielen in der Europa League jeweils mindestens zwei Gegentore kassiert.
  • Dortmund hat in den letzten neun Europa-League-Spielen nur einmal zu Null gespielt.
  • Die Gäste haben in ihren letzten 12 K.-o.-Spielen in der Europa League nur einmal nicht getroffen.

Aufstellungen

Rangers: McGregor - Tavernier, Goldson, Bassey, Barišić (46. Balogun) - Jack, Lunstram - Arfield (69. Kamara), Aribo, Kent - Morelos

Dortmund: Kobel - Meunier (46. Wolf), Can, Hummels, Schulz - Dahoud - Brandt (69. Moukoko), Reus (86. Witsel), Bellingham, Hazard (69. Reinier) - Malen (77. Tigges)