UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Vorschau: Achtelfinal-Hinspiele der UEFA Europa League

Das Spiel Manchester United gegen den AC Milan und das erneute Duell von Arsenal und Olympiacos stechen besonders heraus, aber am Donnerstag ist für jeden etwas dabei.

UEFA.com

Donnerstag, 11. März, 18:55 Uhr MEZ
Ajax - Young Boys
Dynamo Kyiv - Villarreal
Manchester United - AC Milan
Slavia Praha - Rangers

Donnerstag, 11. März, 21 Uhr MEZ
Roma - Shakhtar
Olympiacos - Arsenal
Tottenham - Dinamo Zagreb
Granada - Molde

Spiel der Woche: Manchester United - AC Milan

Zlatan Ibrahimović: Seine Tore und Assists für Man. United
Zlatan Ibrahimović: Seine Tore und Assists für Man. United

Ein Aufeinandertreffen zweier echter europäischer Schwergewichte. Zehnmal spielten die beiden Mannschaften über die Jahre gegeneinander - beide Teams gewannen je fünfmal. Das letzte Spiel im Jahr 2010 entschied der Vertreter aus England mit 4:0 für sich. Der ehemalige Mittelfeldspieler von United, Paul Scholes, rechnet insbesondere aufgrund der starken Leistung der Engländer beim Auswärtsspiel gegen Real Sociedad im Hinspiel der Runde der letzten 32 mit einem ähnlichen Ausgang.

Highlights: Real Sociedad - Man. United 0:4
Highlights: Real Sociedad - Man. United 0:4

Milan spielt in der Serie A eine starke Saison und verfügt durch den verletzten Zlatan Ibrahimović und den Leihspieler von United, Diogo Dalot, über Insiderwissen. United hat Bruno Fernandes, dessen unglaubliche Form durch seinen unangefochtenen ersten Platz in der FedEx Performance Zone unterstrichen wird.

Favoritenschrecke unter sich

United-Trainer Ole Gunnar Solskjær sprach sich für ein Duell gegen seinen ehemaligen Verein Molde aus und es könnte nach wie vor dazu kommen. Die Norweger sind auf dem Papier die schlechtplatzierteste Mannschaft des Wettbewerbs und treffen nun mit Granada auf das Team, das einen Platz über ihnen steht. Beide Vereine tankten in der Runde der letzten 32 nach Siegen über Hoffenheim und Napoli ordentlich Selbstvertrauen, doch wie wird der spanische Debütant mit der ungewohnten Favoritenrolle zurechtkommen?

Aubameyang sucht Wiedergutmachung

Jeder Hollywood-Thriller braucht einen Helden und wenn Arsenal zu Olympiacos reist, wird Pierre-Emerick Aubameyang die Hauptrolle spielen. Vor zwölf Monaten, als sich die beiden Teams in der Runde der letzten 32 gegenüberstanden, brachte er die Gunners in der Verlängerung in Führung. Der Ausgleich folgte und nachdem Aubameyangs Fehlschuss kurz vor Schluss das Aus der Engländer nach Auswärtstoren besiegelte, wurde er innerhalb weniger Minuten zum tragischen Helden.

Olympiacos' Siegtor gegen Arsenal 2020
Olympiacos' Siegtor gegen Arsenal 2020

"Den Fehler aus der Vergangenheit in Stärke umwandeln", sagte er nach seinem späten Siegtreffer in der Runde der letzten 32 gegen Benfica, der Arsenal ins Achtelfinale beförderte. Mit zehn Spielen ohne Niederlage im Rücken reisen die Gunners in der UEFA Europa League nach Piräus und der Ausbau dieser Serie würde eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel bedeuten.

Was gibt's noch?

Die besten Tore der Runde der letzten 32
Die besten Tore der Runde der letzten 32
  • In der Runde der letzten 32 wurden 102 Tore erzielt, womit der bisherige Rekord von 95 Toren für eine Runde in der UEFA Europa League aus der Saison 2009/10 übertroffen wurde. Sehen wir weiterhin Tore am Fließband?
  • Ajax begrüßt die Young Boys in Amsterdam mit einem Lauf von zehn Heimsiegen in der UEFA Europa League in Folge. Damit fehlen ihnen nur noch zwei Siege zu Sevillas Rekord, den die Spanier zwischen 2014 und 2016 aufgestellt haben.
  • Von den 14 erfolgreichsten Torschützen des Wettbewerbs sind nur noch drei Spieler im Rennen. Carlos Vinícius (Tottenham), Paco Alcácer (Villarreal) und Borja Mayoral (Roma).

Alle Spiele, Tabellen und Statistiken findet ihr hier.