UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

UEFA Europa League: Die Gruppenphase 2020/21 in Zahlen

UEFA.com präsentiert euch 20 interessante Zahlen und Fakten der gerade abgeschlossenen Gruppenphase.

Villarreal stellte während der Gruppenphase der Europa League 2020/21 UEFA Europa League mehrere Rekorde auf
Villarreal stellte während der Gruppenphase der Europa League 2020/21 UEFA Europa League mehrere Rekorde auf Icon Sport via Getty Images

0 Dundalk wurde im Spiel gegen Arsenal am 2. Spieltag die erste Mannschaft seit Einführung der UEFA Europa League in der Saison 2009/10, die in einem kompletten Spiel nicht ein Foul beging.

1 Dinamo Zagreb stellte in Gruppe K den Rekord von Standard Liège (2011/12) und Salzburg (2017/18) mit den wenigsten Gegentoren in der Gruppenphase ein.

3 LOSC Lilles Yusuf Yazıcı ist der erste Spieler in der Geschichte der UEFA-Klubwettbewerbe, dem auswärts in einer Saison zwei Dreierpacks gelangen. Bei Sparta Praha und beim AC Milan traf er jeweils dreimal.

Highlights: Milan - LOSC Lille 0:3
Highlights: Milan - LOSC Lille 0:3

4 Bei Benficas 4:2-Sieg bei Lech am 1. Spieltag gelangen den Portugiesen erst zum zweiten Mal in 115 Europapokal-Auswärtsspielen vier Tore oder mehr.

4 Nizzas Amine Gouiri wurde nach Marseilles Georges-Kévin Nkoudou und Monacos Kylian Mbappé erst der dritte französische Spieler, der im 21. Jahrhundert in seinen ersten vier Spielen von Beginn an in einem europäischen Wettbewerb traf.

8 Zwei Spiele in der Gruppenphase der UEFA Europa League stellten den bisherigen Rekord von acht Toren pro Spiel in der Gruppenphase ein. Villarreals 5:3-Sieg gegen Sivasspor (22.10.2020) und Leverkusens 6:2-Erfolg gegen Nizza (22.10.2020).

9 Arsenal holte in der Gruppenphase nach Salzburg (dreimal), Zenit (2010/11), Anderlecht (2011/12), Tottenham Hotspur (2013/14), Dinamo Moskva (2014/15), Napoli (2015/16), Shakhtar Donetsk (2016/17) und Eintracht Frankfurt (2018/19) als neuntes Team die Maximalausbeute von 18 Punkten.

9 Der LASK wurde nach Birmingham City (2011/12), Paris Saint-Germain (2011/12), Tottenham (2011/12), Young Boys (2012/13), Lokeren (2014/15), Sparta Praha (2014/15), AC Milan (2018/19) und Standard Liège (2018/19) die neunte Mannschaft, der trotz zehn Punkten in der Gruppenphase nicht der Einzug in die nächste Runde gelang.

18 Hoffenheims Munas Dabbur erhöhte seine Torausbeute in der Gruppenphase des UEFA-Pokals/der UEFA Europa League auf 18 Treffer und zog damit mit dem bisherigen Rekordhalter Aritz Aduriz gleich.

21 Leverkusen erzielte in der Gruppenphase 21 Tore – drei mehr als jeder deutschen Mannschaft bis zu dieser Phase des Wettbewerbs zuvor gelangen. Napolis Rekord für die meisten Tore in der Gruppenphase der UEFA Europa League verpasste die Werkself um einen Treffer (22 in der Saison 2015/16).

Highlights: Leverkusen - Nice 6:2
Highlights: Leverkusen - Nice 6:2

22 Arsenal hat in den letzten 22 UEFA-Europa-League-Spielen immer getroffen.

25 Benfica hat keines der drei Heimspiele in der Gruppenphase verloren. Damit bauten die Portugiesen ihre Serie auf 25 Heimspiele in der UEFA Europa League ohne Niederlage aus (Gruppenphase bis Finale).

27 Granada nahm als 27. spanische Mannschaft in den verschiedenen europäischen Wettbewerben teil (Europapokal/Champions League, UEFA-Pokal/UEFA Europa League).

56 Kemar Roofe traf gegen Standard Liège am ersten Spieltag aus 50 Metern - bisheriger Rekord in der UEFA Europa League. Nur eine Woche später wurde sein Rekord von Omonias Jordi Gómez, der gegen die PSV aus 56 Metern erfolgreich war, übertroffen.

57 Am vierten Spieltag gewann die PSV nach 57 Jahren zum zweiten Mal in ihrer Geschichte ein Spiel auf europäischer Ebene, in dem sie zunächst zwei Gegentreffer kassierten. Zum ersten Mal schafften es die Holländer gegen Esbjerg im Jahr 1963.

59 Leicesters 4:0-Sieg gegen Braga am 3. Spieltag bedeutete, dass sie zum ersten Mal seit ihrem ersten Spiel überhaupt in einem europäischen Wettbewerb vor 59 Jahren in einem UEFA-Klubwettbewerb vier Tore erzielten. Damals gewannen die Engländer 1961 mit 4:1 gegen Glenavon im Pokal der Pokalsieger.

82 Mit ihrem 4:0-Sieg am dritten Spieltag gegen Maccabi Tel-Aviv hat Villarreal nun in 82 Spielen auf europäischer Ebene mindestens zwei Tore erzielt (darunter auch Qualifikation und der UEFA Intertoto Pokal). Nur eines dieser Spiele ging verloren (2:3 gegen Zürich im November 2014).

93 Am 3. Spieltag wurde mit 93 Toren ein neuer Torrekord aufgestellt. Das sind 12 Tore mehr, als an jedem anderen Spieltag in der Geschichte der Gruppenphase der UEFA Europa League.

Highlights: Ludogorets - Tottenham 1:3
Highlights: Ludogorets - Tottenham 1:3

106 Villareal stellte neue Rekorde in den Kategorien meiste Punkte in der Gruppenphase des UEFA Pokals und der UEFA Europa League (106) und meiste Tore in der Gruppenphase in der Geschichte der UEFA Europa League (88) auf. Außerdem stellten sie Sevillas Bestmarke mit den meisten Siegen in der UEFA Europa League (42) am 5. Spieltag ein.

200 Am 3. Spieltag erzielte Harry Kane in Ludogorets sein 200. Tor für Tottenham. Damit ist er der dritte Spieler des Klubs, der diesen Meilenstein knackte. Das Tor war aber auch sein 100. Auswärtstor. Ebenfalls war es wettbewerbsübergreifend sein 300. Einsatz für den Klub.