UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Hoffenheim - Gent: Zahlen, Fakten & Personalien

In der Rhein-Neckar-Arena kommt es zum Duell zwischen Gruppensieger Hoffenheim und Gent, die Belgier haben bislang alle fünf Gruppenspiele verloren.

Hoffenheim feierte im Hinspiel einen deutlichen Auswärtssieg
Hoffenheim feierte im Hinspiel einen deutlichen Auswärtssieg Getty Images

Der Tabellenführer der Gruppe L trifft in der Rhein-Neckar-Arena auf das Schlusslicht: Während Hoffenheim bereits als Gruppensieger feststeht, hat Gent bislang alle fünf Gruppenspiele verloren.

• Hoffenheim blieb beim 0:0 bei Crvena zvezda am 5. Spieltag zum ersten Mal in einem Europapokalspiel ohne eigenes Tor, machte mit diesem Ergebnis aber trotzdem den Gruppensieg perfekt, nachdem die ersten vier Partien gewonnen worden waren. Gents Negativserie setzte sich derweil mit einer 1:2-Heimniederlage gegen Slovan Liberec fort, damit stehen die Belgier als Gruppenvierter fest.

Frühere Begegnungen

• Hoffenheims erstes Duell mit einem Gegner aus Belgien endete mit einem historischen Ergebnis, die Kraichgauer feierten mit dem 4:1 in Gent am 2. Spieltag ihren ersten Auswärtssieg auf europäischer Ebene. Dabei hatte die TSG vier verschiedene Torschützen: Ishak Belfodil sorgte per Elfmeter für den 1:0-Pausenstand, danach trafen Florian Grillitsch, Mijat Gaćinović und Munas Dabbur. Der einzige deutsche Torschütze in diesem Spiel war Gents Tim Kleindienst.

Highlights: Gent - Hoffenheim 1:4
Highlights: Gent - Hoffenheim 1:4

• Für Gent ist es das zehnte Spiel gegen einen deutschen Gegner. Zu Hause hat Gent in fünf Versuchen noch kein Spiel gegen einen Klub aus der Bundesliga gewonnen (2U, 3N), gewann aber drei von vier Spielen in Deutschland. In der Gruppenphase der letztjährigen UEFA Europa League holte man vier Punkte gegen Wolfsburg (2:2 zu Hause, 3:1 auswärts - Roman Yaremchuk, Laurent Depoitre und Michael Ngadeu-Ngadjui waren dabei die Torschützen). Auch im Achtelfinale der UEFA Champions League 2015/16 hatte man die Wölfe vor der Brust und schied nach zwei Niederlagen aus.

Hintergrund

Hoffenheim
• Durch den sechsten Platz in der Bundesliga 2019/20 verdiente sich Hoffenheim nach einem Jahr Abwesenheit die Rückkehr auf die europäische Bühne und steht nun zum zweiten Mal in der Gruppenphase der UEFA Europa League.

• Bei der ersten Teilnahme an diesem Wettbewerb war in der Gruppenphase Endstation, 2017/18 reichte es mit fünf Punkten in einer Gruppe mit Braga, Ludogorets und İstanbul Başakşehir nur zum letzten Platz. In der folgenden Saison landete Hoffenheim mit drei Punkten auch in der Gruppenphase der UEFA Champions League nur auf dem letzten Platz, hinter Manchester City, Lyon und Shakhtar Donetsk. Damit ist die TSG in dieser Saison erstmals auch nach Weihnachten noch international vertreten.

• Hoffenheim hatte vor dem 0:0 am 5. Spieltag in Belgrad in allen 18 Europapokalspielen getroffen, allerdings sprangen dabei insgesamt nur fünf Siege heraus (bei acht Niederlagen). Die Heimbilanz der TSG in Europa steht bei 3 Siegen, 2 Unentschieden und 4 Niederlagen. Zwei der drei Siege gab es dabei in der laufenden Saison - mit 2:0 gegen Crvena zvezda und mit 5:0 gegen Liberec, was zudem Hoffenheims höchster Sieg im Europapokal war.

Gent
• In der verkürzten belgischen Saison 2019/20 wurde Gent Vizemeister hinter Club Brugge. Außerdem erreichte der Verein das Sechzehntelfinale der UEFA Europa League, schied dort aber gegen die Roma aus (0:1 A, 1:1 H). Zuvor hatte man die Gruppe mit Wolfsburg, St-Étienne und Olexandriya gewonnen.

• Gent ist zum sechsten Mal in Folge in einem internationalen Wettbewerb vertreten und baute die beste Serie der Vereinsgeschichte aus. Die Belgier und ihr neuer Trainer Wim de Decker stiegen in der dritten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League 2020/21 ein, in der es einen 2:1-Sieg gegen Rapid Wien gab. Jedoch scheiterte man in der Play-off-Runde an Dynamo Kyiv (1:2 H, 0:3 A). Somit ging es in der Gruppenphase der UEFA Europa League weiter. Bereits zwei Mal konnte Gent die K.-o.-Runde erreichen (2016/17 und letzte Saison), während bei der ersten Teilnahme 2010/11 sowie diese Saison in der Gruppenphase Endstation war.

• Gent hat nur eines der letzten elf Auswärtsspiele auf europäischer Ebene gewonnen (4U, 6N) und nur zwei von elf Auswärtsspielen in der Gruppenphase der UEFA Europa League (3U, 6N). Ein 0:1 bei Liberec am 1. Spieltag war ihr viertes Europapokalspiel außerhalb Belgiens in Folge ohne eigenes Tor (1U, 3N). Zuletzt konnte Gent bei Crvena zvezda zwar einmal treffen, ging aber dennoch als Verlierer vom Platz (1:2).

Verschiedenes 

• Hoffenheims algerischer Stürmer Belfodil war in Belgien für Standard Liège aktiv und markierte in der Saison 2016/17 insgesamt 17 Pflichtspieltreffer. Gegen Gent ist er noch ohne Tor.

• Drei Spieler von Gent haben bereits in Deutschland gespielt: Vadis Odjidja-Ofoe (Hamburg 2008–09), Tim Kleindienst (Energie Cottbus 2013–15, Freiburg 2015–19, Heidenheim 2016/17 auf Leihbasis & 2019/20) sowie Niklas Dorsch (Bayern München 2015–18, Heidenheim 2018–20)

• Dorsch und Hoffenheims Dennis Geiger sind Teamkollegen in der deutschen U21-Nationalmannschaft.

• Gent ist einer von drei Klubs, die ohne einen einzigen Punkt in den 6. Spieltag der UEFA Europa League 2020/21 gehen - neben Dundalk (Gruppe B) und Ludogorets (J). Nur vier Teams haben in diesem Wettbewerb bislang alle sechs Gruppenspiele verloren – Shamrock Rovers (2011/12), Slovan Bratislava (2014/15), Metalist Kharkiv (2014/15) und Gabala (2016/17).