UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Xabi Alonso über seine Karriere und die UEFA Europa League

Der ehemalige Mittelfeldspieler von Liverpool, Real Madrid und Bayern im Gespräch mit Kia.

The former Liverpool, Real Madrid and Bayern star, and KIA ambassador, on Mikel Oyarzabal, "special talent" Take Kubo and Real Sociedad's Europa League credentials.
Xabi Alonso talks #UEL

Xabi Alonso erlebte eine spektakuläre Karriere als Spieler und gewann mit Liverpool und Real Madrid die UEFA Champions League. Außerdem wurde er mit Spanien Welt- und Europameister und gehörte während seiner aktiven Laufbahn zu den besten Mittelfeldspielern der Welt.

Mittlerweile trainiert der 39-Jährige die Reserve von Real Sociedad und verfolgte die UEFA Europa League mit großem Interesse. Mit dem Wettbewerbspartner Kia sprach er über seine Karriere und die größten Talente des Wettbewerbs.

Über die Senkrechtstarter der Europa League

Villarreals Takefusa Kubo: "Ein spezielles Talent"
Villarreals Takefusa Kubo: "Ein spezielles Talent"Getty Images

Ich bin Trainer der zweiten Mannschaft von Real Sociedad und Spieler wie [Mikel] Oyarzabal, Mikel Merino, Martin Zubimendi spielen großartigen Fußball. Wir sind wirklich optimistisch, dass wir in diesem Jahr eine gute Rolle in der Europa League spielen werden. Durch die Art und Weise, wie sie spielen, können sie jeden schlagen, weil sie sehr entschlossen und engagiert auftreten. Wir wollen vorne mitspielen, möchten es aber auch genießen.

Es gibt viele Mannschaften, die gewinnen können: Arsenal, Roma, AC Milan und auch die Tabellendritten der UEFA Champions League werden großartige Spieler in die Europa League bringen. Es ist noch zu früh, eine Prognose abzugeben. Villarreal darf man auch nicht vergessen. [Trainer Unai] Emery hat die Erfahrung und auch er hat tolle Spieler. [Takefusa Kubo ist] ein spezielles Talent. Letzte Saison hat er das bei Mallorca gezeigt. Er gibt einer Mannschaft offensiv viele Möglichkeiten und kann auch bei Villarreal eine wichtige Rolle spielen.

Über seine Karriere als Spieler

Xabi Alonso und Zinédine Zidane
Xabi Alonso und Zinédine ZidaneGetty Images

Ich war ein Teamplayer; in der Mitte des Feldes, um meinen Teamkollegen zu helfen, den Verteidigern und Angreifern. Ich war nicht der Schnellste, habe aber immer versucht, zu antizipieren, was passieren wird.

Ich hatte das große Privileg, neben einigen der besten Mittelfeldspieler der Welt aufzulaufen: Stevie G [Steven Gerrard], Luka Modrić, [Andrés] Iniesta, Xavi [Hernández], Thiago [Alcántara], Philipp Lahm. Ich hätte gerne mit Zinédine Zidane zusammengespielt. All seine Bewegungsabläufe waren so geschmeidig, so koordiniert, so kontrolliert, wie wenn man [Roger] Federer beim Tennis beobachtet. Er war wie ein Balletttänzer, der Fußball spielt, und wir alle sind um den Ball herumgesprungen.

Über seinen aktuellen Lieblingsspieler im Mittelfeld

Xabi Alonso und Thiago Alcántara im Trikot von Bayern
Xabi Alonso und Thiago Alcántara im Trikot von BayernGetty Images

Ich habe gerne Thiago Alcántara zugeschaut, wie er in der Lage war, Angreifer einzusetzen und mit seinen speziellen Qualitäten zu verteidigen. Er ist ein toller Freund, aber darüber hinaus ist er einer der besten Mittelfeldspieler geworden. Und er ist fabelhaft, intelligent, interessant, ein lustiger Kerl beim Training und in der Kabine. Er liebt Fußball; das beweist er mit seiner Persönlichkeit und seiner Spielweise. Er hat es bei Bayern [München] fantastisch gemacht, und ich spüre, dass er auch bei Liverpool einschlagen wird.