Crunchtime in der UEFA Europa League

Mit 24 Partien erwarten uns auch am 4. Spieltag wieder zahlreiche Highlights.

UEFA.com

Yusuf Yazıcı ist zur Halbzeit der Gruppenphase der neue König der UEFA Europa League. Am 4. Spieltag will aber auch Gareth Bale zeigen, dass er noch weiß, wo das Tor steht.

Unser Ausblick auf 2.160 Minuten Spielzeit in der Europa League am Donnerstag.

Die besten Tore des 3. Spieltags
Die besten Tore des 3. Spieltags

Gruppe A: ZSKA Sofia - Young Boys (18:55 Uhr MEZ), CRF Cluj - Roma (21 Uhr MEZ)
Gruppe B: Molde - Arsenal (18:55 Uhr MEZ), Dundalk - Rapid Wien (21 Uhr MEZ)
Gruppe C: Leverkusen - Hapoel Beer-Sheva (21 Uhr MEZ), Nizza - Slavia Praha (21 Uhr MEZ)
Gruppe D: Standard Liège - Lech Poznań (21 Uhr MEZ), Rangers - Benfica (21 Uhr MEZ)
Gruppe E: PSV Eindhoven - PAOK (21 Uhr MEZ), Granada - Omonoia (21 Uhr MEZ)
Gruppe F: Napoli - Rijeka (21 Uhr MEZ), AZ Alkmaar - Real Sociedad (21 Uhr MEZ)
Gruppe G: Braga - Leicester (18:55 Uhr MEZ), AEK Athen - Zorya Luhansk (18:55 Uhr MEZ)
Gruppe H: Sparta Praha - Celtic (18:55 Uhr MEZ), LOSC Lille - AC Milan (18:55 Uhr MEZ)
Gruppe I: Maccabi Tel-Aviv - Villarreal (18:55 Uhr MEZ), Qarabağ - Sivasspor (18:55 Uhr MEZ)
Gruppe J: LASK - Royal Antwerpen (18:55 Uhr MEZ), Tottenham - Ludogorets (21 Uhr MEZ)
Gruppe K: ZSKA Moskva - Feyenoord (18:55 Uhr MEZ), Wolfsberg - Dinamo Zagreb (18:55 Uhr MEZ)
Gruppe L: Gent - Crvena zvezda (18:55 Uhr MEZ), Slovan Liberec - Hoffenheim (18:55 Uhr MEZ)

Spiel der Woche: LOSC Lille - AC Milan

Die besten Tricks des 3. Spieltags
Die besten Tricks des 3. Spieltags

Die UEFA Europa League bietet jungen und ambitionierten Stürmer eine tolle Bühne, um sich ins Rampenlicht zu schießen. Keiner hat dies in der laufenden Saison besser verstanden als Yusuf Yazıcı. Der 23-jährige Türke hat schon zwei Dreierpacks auf dem Konto und steht mit LOSC an der Tabellenspitze der Gruppe H. "Wir spielen richtig guten Fußball und haben keine Zweifel, dass wir die nächste Runde erreichen werden", so Lilles Mittelfeldmotor und Ex-Bayern-Spieler Renato Sanches.

Wie gut die Franzosen momentan drauf sind, weiß spätestens nach dem 3. Spieltag auch der AC Milan. Die Italiener kassierten im eigenen Stadion eine 0:3-Niederlage und gingen erstmals nach 24 Partien wieder als Verlierer vom Platz. Beim Rückspiel in Lille soll es Starstürmer Zlatan Ibrahimović richten. Der Schwede trifft aktuell zwar in der Serie A, doch sein letztes Tor in der Europa-League-Gruppenphase datiert aus dem Jahr 2016.

Weitere Zahlen & Fakten zum 4. Spieltag

• Gareth Bale wartet sogar noch länger auf ein Tor in der UEFA Europa League. Der Waliser traf zuletzt beim 3:0 der Spurs gegen Inter Mailand im März 2013. Nach seiner Rückkehr zu den Londonern hat Bale die Handbremse noch nicht komplett lösen können, befand sich zuletzt aber auf dem aufsteigenden Ast.

Bald alleiniger Rekordhalter? Munas Dabbur
Bald alleiniger Rekordhalter? Munas DabburGetty Images

• Hoffenheims Stürmer Munas Dabbur könnte beim Auswärtsspiel gegen Slovan Liberec eine alleinige Bestmarke aufstellen. Momentan teilt sich der israelische Angreifer den Rekord für die meisten Tore in der Gruppenphase der UEFA Europa League mit Ex-Athletic-Goalgetter Artiz Aduriz.

• Edin Džeko saß beim Sieg der Roma gegen CFR Cluj am letzten Spieltag 90 Minuten lang auf der Bank, doch im Rückspiel könnte er seinen 100. Einsatz in einem UEFA-Vereinswettbewerb bestreiten. Der 34-Jährige steht nach 99 Partien bei 41 Treffern und 24 Torvorlagen.

• Der spektakuläre 3. Spieltag lieferte neuen Stoff für die Rekordbücher. Mit 93 Treffern wurde die bisherige Bestmarke von 81 Toren (5. Spieltag 2010/11) pulverisiert. Das nächste Torfestival wird aber wohl nicht lange auf sich warten lassen...

Hier geht es zu den aktuellen Spielen, Tabellen und Statistiken.