Erneut jede Menge Spektakel in der UEFA Europa League?

Mit 24 Spielen jeden Spieltag erwarten uns auch am Donnerstag wieder zahlreiche Highlights.

Vorbericht auf den 3. Spieltag der UEFA Europa League
Vorbericht auf den 3. Spieltag der UEFA Europa League UEFA.com

Mit 2.160 Minuten Fußball jeden Spieltag geht die wilde Fahrt am Donnerstag in die nächste Runde.

Gruppe A: Roma - CFR Cluj (18:55 Uhr MEZ), Young Boys - CSKA-Sofia (21:00 Uhr MEZ)
Gruppe B: Rapid Wien - Dundalk (18:55 Uhr MEZ), Arsenal - Molde (21 Uhr MEZ)
Gruppe C: Slavia Praha - Nizza (18:55 Uhr MEZ), Hapoel Beer-Sheva - Leverkusen (18:55 Uhr MEZ)
Gruppe D: Benfica - Rangers (18:55 Uhr MEZ), Lech Poznań - Standard Liège (18:55 Uhr MEZ)
Gruppe E: PAOK - PSV Eindhoven (18:55 Uhr MEZ), Omonoia - Granada (18:55 Uhr MEZ)
Gruppe F: Real Sociedad - AZ Alkmaar (18:55 Uhr MEZ), Rijeka - Napoli (18:55 Uhr MEZ)
Gruppe G: Leicester - Braga (21 Uhr MEZ), Zorya Luhansk - AEK Athen (21 Uhr MEZ)
Gruppe H: Celtic - Sparta Praha (21 Uhr MEZ), AC Milan - LOSC Lille (21 Uhr MEZ)
Gruppe I: Sivasspor - Qarabağ (18:55 Uhr MEZ), Villarreal - Maccabi Tel-Aviv (21 Uhr MEZ)
Gruppe J: Ludogorets - Tottenham (18:55 Uhr MEZ), Royal Antwerpen - LASK (21 Uhr MEZ)
Gruppe K: Dinamo Zagreb - Wolfsberg (21 Uhr MEZ), Feyenoord - CSKA Moskva (21 Uhr MEZ)
Gruppe L: Crvena zvezda - Gent (21 Uhr MEZ), Hoffenheim - Slovan Liberec (21 Uhr MEZ)

SPIEL DER WOCHE: Benfica - Rangers

Highlights: Rangers - Lech 1:0
Highlights: Rangers - Lech 1:0

Es ist der bisher größte Test für die jungen Rangers. Nach dem knappen Sieg gegen Lech am vergangenen Donnerstag ist die Mannschaft von Steven Gerrard nun mittlerweile seit 17 Spielen ungeschlagen und die neunjährige Dominanz von Celtic im schottischen Fußball wird auf eine ernste Probe gestellt. Gegen Benfica treffen die Rangers auf eine Mannschaft, die vor Montag die letzten sieben Spiele gewonnen hatten und dabei sehr attraktiven Offensivfußball zeigten.

Lech-Außenverteidiger Tymoteusz Puchacz hat gegen beide Mannschaften gespielt und seine eigene Meinung über den Ausgang des Spiels: "Die Rangers sind lange nicht so stark wie Benfica und haben nicht die Qualität der Portugiesen", sagt der U21-Nationalspieler Polens. "Die Rangers sind nicht unschlagbar."

Was erwartet uns noch?

• Spielt Edin Džeko beim Heimspiel seiner Roma gegen CFR Cluj macht er sein 100. Spiel in einem UEFA-Klubwettbewerb. Der 34-jährige Bosnier wurde in dieser Saison bislang nur sparsam eingesetzt, könnte aber nach dem 0:0 der Giallorossi gegen CSKA am vergangenen Spieltag ein entscheidender Faktor werden. Džekos Bilanz in Europa zeigt ebenfalls seine ganze Klasse: 99 Spiele, 41 Tore, 24 Vorlagen.

Das Tor von Jordi Gómez aus 59 Metern
Das Tor von Jordi Gómez aus 59 Metern

• Tore aus der eigenen Hälfte sind in dieser Saison in Mode. Kemar Roofe traf für die Rangers am ersten Spieltag aus 50 Metern, ein UEFA-Europa-League-Rekord, der gerade einmal sieben Tage lang Bestand hatte, nachdem Omonias Jordi Gomez den Ball aus 59 Metern versenkte.

• In dieser Saison wurden bereits vier Dreierpacks erzielt (ungewöhnlicherweise alle auswärts) und damit nur zwei weniger als in der kompletten letzten Saison. Unter den dreifachen Torschützen der Spielzeit 2020/21 ist auch Elvis Manu, der unfreiwillig Geschichte in der UEFA Europa League schrieb. 70 Spieler haben sich über die Jahre den Spielball gesichert, aber im Spiel gegen den LASK wurde der Ludogorets-Stürmer der erste Spieler, der dabei als Verlierer vom Platz ging.

• Die Partnerschaft von Harry Kane und Heung-Min Son erreichte in der Saison 2020/21 bislang neue Höhen. In der Premier League erzielten die beiden Offensivspieler zusammen bereits 13 Tore. Nach der überraschenden Niederlage gegen Antwerpen ist Tottenham jetzt aber auch in der UEFA Europa League auf die Tore des Duos angewiesen. Der nächste Gegner Ludogorets wird sich auf eine Reaktion der Spurs einstellen müssen.

Hier geht es zu den aktuellen Spielen, Tabellen und Statistiken.