Startschuss der UEFA Europa League

Mit 24 Partien an jedem Spieltag beginnt am Donnerstag die wilde Fahrt der Europa-League-Gruppenphase.

Zlatan Ibrahimović  greift mit dem AC Milan an
Zlatan Ibrahimović greift mit dem AC Milan an Getty Images

Mit 48 Teams, 24 Spielen und zwölf Gruppen bietet die Gruppenphase der UEFA Europa League an jedem Spieltag 2.160 Minuten Fußball.

Mit dabei sind fast ebenso viele nationale Meister wie in der UEFA Champions League. Schon am 1. Spieltag stehen große Stars und Teams mit einer erfolgreichen Geschichte auf dem Prüfstand.

Tolle Tore vom ersten Spieltag
Tolle Tore vom ersten Spieltag

Gruppe A: Young Boys - Roma (18:55 Uhr MEZ), CSKA Sofia - CFR Cluj (18:55 Uhr MEZ)
Gruppe B: Dundalk - Molde (18:55 Uhr MEZ), Rapid Wien - Arsenal (18:55 Uhr MEZ)
Gruppe C: Leverkusen - Nizza (18:55 Uhr MEZ), Hapoel Beer-Sheva - Slavia Praha (18:55 Uhr MEZ)
Gruppe D: Standard Liège - Rangers (18:55 Uhr MEZ), Lech Poznań - Benfica (18:55 Uhr MEZ)
Gruppe E: PSV Eindhoven - Granada (18:55 Uhr MEZ), PAOK - Omonoia (18:55 Uhr MEZ)
Gruppe F: Napoli - AZ Alkmaar (18:55 Uhr MEZ), Rjieka - Real Sociedad (18:55 Uhr MEZ)
Gruppe G: Braga - AEK Athen (21:00 Uhr MEZ), Leicester - Zorya Luhansk (21:00 Uhr MEZ)
Gruppe H: Celtic - AC Milan (21:00 Uhr MEZ), Sparta Praha - LOSC Lille (21:00 Uhr MEZ)
Gruppe I: Villarreal - Sivasspor (21:00 Uhr MEZ), Maccabi Tel-Aviv - Qarabağ (21:00 Uhr MEZ)
Gruppe J: Tottenham - LASK (21:00 Uhr MEZ), Ludogorets - Royal Antwerp (21:00 Uhr MEZ)
Gruppe K: Dinamo Zagreb - Feyenoord (21:00 Uhr MEZ), Wolfsberg - CSKA Moskva (21:00 Uhr MEZ)
Gruppe L: Hoffenheim - Crvena zvezda (21:00 Uhr MEZ), Slovan Liberec - Gent (21:00 Uhr MEZ)

SPIEL DER WOCHE: Celtic - AC Milan

Die Gruppe H beginnt mit einer Partie zweier Europapokal-Schwergewichte. Hoops-Trainer Neil Lennon hofft darauf, dass er seine Bilanz gegen Milan aufpolieren kann. Vier Mal hatte er als Spieler das Vergnügen mit den Italienern, dazu kommen zwei Duelle als Trainer. Kein einziges Mal sprang dabei ein Sieg heraus (2U, 4N).

Szene aus dem Duell zwischen Celtic und Milan im Jahr 2007
Szene aus dem Duell zwischen Celtic und Milan im Jahr 2007AFP via Getty Images

Zu seiner Aufgabe gehört es auch, ein Rezept gegen Milans Starstürmer Zlatan Ibrahimović zu finden. "Der AC Milan hat auf der ganzen Welt einen hervorragenden Ruf", so der Celtic-Trainer. "Aber unsere Spieler sind voller Vorfreude. In solchen Partien holen wir normalerweise das Maximum aus uns heraus und wir hoffen darauf, den Heimvorteil bestmöglich nutzen zu können.”

Welche Highlights gibt es noch?

Die besten Szenen von Zlatan Ibrahimović
Die besten Szenen von Zlatan Ibrahimović

• Ibrahimović steht aktuell bei 57 Treffern in UEFA-Vereinswettbewerben - nur zwölf Spieler haben eine bessere Ausbeute. Schon zwei weitere Tore würden reichen, um mit Henrik Larsson (Schwedens erfolgreichster Torschütze in UEFA-Vereinswettbewerben) und Thierry Henry gleichzuziehen. Der 39-Jährige hat eine herausragende Karriere hingelegt, doch den einzigen internationalen Titel holte er mit Barcelona im UEFA-Superpokal 2009 (verletzungsbedingt war er bei Manchester Uniteds Triumph in der UEFA Europa League 2017 nicht dabei).

• Arsenal und Tottenham bekommen es am ersten Abend mit Gegnern aus Österreich zu tun: Die Gunners sind bei Rapid Wien zu Gast, derweil steigt in London das Duell zwischen den Spurs und LASK. Gemäß der UEFA-Klubrangliste ist Arsenal das Topteam im diesjährigen Wettbewerb: Mit 91.000 Punkten sind die Gunners auf Platz 11 in Europa, Tottenham liegt drei Ränge dahinter.

• Feyenoord-Trainer Dick Advocaat könnte mit 73 Jahren der älteste Coach werden, der je den Wettbewerb gewinnt. Theoretisch könnte er aber von Mircea Lucescu ausgestochen werden, der mit 75 Jahren einen Anlauf mit Dynamo Kyiv in der UEFA Champions League nimmt. Aktueller Rekordhalter ist Raymond Goethals, der im zarten Alter von 71 Jahren mit Marseille die Königsklasse 1992/93 gewann.

• Granada reist zur PSV Eindhoven und will dabei die makellose Bilanz in UEFA-Vereinswettbewerben aufrecht erhalten. Das Team von Diego Martínez wurde letztes Jahr Siebter in Spanien und hat bisher alle Europapokalspiele der Vereinsgeschichte gewonnen. In der Qualifikation setzte man sich gegen Mannschaften aus Albanien und Georgien sowie gegen Malmö durch.

Hier geht es zu aktuellen Partien, Tabellen und Statistiken.