UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Sevilla - Roma 2:0: Spanier dominieren nach Belieben

Der dreimalige Gewinner der UEFA Europa League lässt den Italienern in Duisburg keine Chance.

Sevilla steht einmal mehr im Viertelfinale seines Lieblingswettbewerbs.
Highlights: Sevilla - Roma 2:0

Dank der Tore von Sergio Reguilón und Youssef En-Nesyri im ersten Durchgang steht Sevilla, der dreimalige Gewinner der UEFA Europa League, im Viertelfinale.

Sevilla - Roma: Live-Blog zum Nachlesen

Spiel in Kürze

Julen Lopetegui gratuliert seinen Spielern nach der Partie
Julen Lopetegui gratuliert seinen Spielern nach der PartieAFP

Die Spanier standen seit dem Titelgewinn im Jahr 2016 nicht mehr im Viertelfinale, erwischten in der MSV Arena aber einen starken Start und gingen in der 22. Minute folgerichtig auch in Führung. Nach einem Seitenwechsel von Éver Banega zog Reguilón in den Strafraum ein und traf aus acht Metern zur Führung.

Die Roma war um eine Antwort bemüht, aber gerade als sie besser ins Spiel fand, erhöhte Sevilla in der 44. Minute auf 2:0. Nach einem Konter passte Lucas Ocampos von der rechten Seite in die Mitte, wo En-Nesyri zum 2:0 einschob.

Diesen Vorsprung ließen sich die Spanier im zweiten Durchgang nicht mehr nehmen, während Gianluca Mancini durch seinen Platzverweis kurz vor Spielende den gebrauchten Abend der Römer perfekt machte.

Sergio Reguilón nach dem Führungstreffer
Sergio Reguilón nach dem FührungstrefferPOOL/AFP via Getty Images

Reaktionen

Youssef En-Nesyri erzielt Sevillas zweites Tor
Youssef En-Nesyri erzielt Sevillas zweites TorPOOL/AFP via Getty Images

Sergio Reguilón, Verteidiger Sevilla: "Es war ein rundum gelungenes Spiel von uns, sowohl in der Defensive als auch in der Offensive. Jetzt müssen wir uns gut erholen, denn in vier Tagen steht das nächste Endspiel an. Jeder kann auf dieses Team stolz sein, denn es gibt alles auf dem Feld."

Edin Džeko, Kapitän Roma: "[Was lief falsch?] Alles. Alles, weil wir niemals im Spiel drin waren, von Anfang bis Ende. Sie haben uns komplett vernichtet. Irgendwas hat bei uns gefehlt. Ich bin enttäuscht, weil es kein gutes Spiel war."

Wichtige Statistiken

  • Reguilóns Tor war sein erstes im sechsten UEFA-Spiel.
En-Nesyri wird nach seinem Tor gefeiertGetty Images
En-Nesyri wird nach seinem Tor gefeiertGetty Images
  • En­-Nesyri hat in zwei seiner drei Partien in der UEFA Europa League getroffen.
  • Sevilla steht zum vierten Mal im Viertelfinale.
  • Jedes Mal, wenn die Spanier das Viertelfinale erreicht haben – 2014, 2015 und 2016 –, haben sie auch den Titel geholt.

Aufstellungen

Sevilla: Bounou; Jesús Navas, Koundé, Diego Carlos, Reguilón; Banega, Fernando, Jordán; Ocampos (90.+6) Vázquez), En-Nesyri (90.+3 De Jong), Suso (67. Munir)

Roma: Pau López; Mancini, Ibañez, Kolarov (78. Villar); Bruno Peres, Diawara (57. Pérez), Cristante, Spinazzola; Zaniolo (57. Pellegrini), Mkhitaryan; Džeko

Und jetzt?

Sevilla trifft am Dienstag im Viertelfinale in Duisburg entweder auf die Wolves oder Olympiacos.