Achtelfinal-Spielorte der Europa League bestätigt

Alle noch nicht angepfiffenen Rückspiele finden in den Stadien der Heimmannschaft statt.

Das Achtelfinal-Rückspiel zwischen den Wolves und Olympiacos findet im Molineux statt
Das Achtelfinal-Rückspiel zwischen den Wolves und Olympiacos findet im Molineux statt

Das UEFA-Exekutivkomitee hat entschieden, dass die restlichen Achtelfinal-Rückspiele der UEFA Europa League in den Stadien der Heimmannschaft ausgetragen werden können.

Infos zur Auslosung am Freitag

Achtelfinals der Europa League

Rückspiele in den Stadien der Heimmannschaften
Mittwoch, 5. August
Copenhagen - İstanbul Başakşehir (0:1), 18.55 Uhr MEZ
Shakhtar Donetsk - Wolfsburg (2:1), 18.55 Uhr MEZ
Manchester United - LASK (5:0), 21.00 Uhr MEZ

Donnerstag, 6. August
Leverkusen - Rangers (3:1), 18.55 Uhr MEZ
Basel - Frankfurt (3:0), 21.00 Uhr MEZ
Wolves - Olympiacos (1:1), 21.00 Uhr MEZ

Entscheidung in einer Partie in Deutschland (Stadion noch offen)
Getafe - Inter, 5. August (21.00 Uhr MEZ), Arena AufSchalke in Gelsenkirchen
Roma - Sevilla, 6. August (18.55 Uhr MEZ), MSV Arena in Duisburg

Aufgrund der COVID-19-Pandemie konnten seit dem 12. März keine Spiele mehr in der UEFA Europa League stattfinden. Am 17. Juni wurde bekanntgegeben, dass die Viertel- und Halbfinals sowie das Endspiel der laufenden Saison in vier deutschen Städten ausgetragen werden. Alle Entscheidungen fallen in nur einer Partie. Verteilt werden die Spiele auf Köln, Duisburg, Düsseldorf und Gelsenkirchen.

Bezüglich des Austragungsortes der noch nicht angepfiffenen Achtelfinal-Hinspiele (Inter gegen Getafe und Sevilla gegen Roma) wurde entschieden, dass diese Duelle in nur einer Partie in Deutschland ausgetragen werden.

Bei einer Außerordentlichen Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees am Donnerstag wurde bestätigt, dass die sechs Achtelfinal-Rückspiele in den Stadien der Heimmannschaften ausgetragen werden können. Allerdings werden die Begegnungen vor leeren Rängen gespielt.

Spiele vor leeren Rängen

Vorerst werden die Spiele ohne Publikum stattfinden. Mehrere Faktoren spielten bei der Entscheidung der UEFA eine Rolle. Es ging um den Schutz der Gesundheit aller Beteiligten und der Bevölkerung im Allgemeinen. Es besteht eine Verantwortung, ein sicheres Umfeld zu schaffen, um den weiteren Ablauf der Wettbewerbe zu garantieren und im Rahmen unbeständiger Bedingungen für sportliche Fairness zu sorgen (manche Länder erlauben Zuschauer, andere verbieten es). 

Terminplan der UEFA Europa League 2019/20

5. - 6. August: Achtelfinale (Rückspiele in den Stadien der Heimmannschaften; Partien ohne stattgefundenes Hinspiel werden in einer Begegnung in Deutschland entschieden)
10. - 11. August: Viertelfinale (Köln, Duisburg, Düsseldorf, Gelsenkirchen)
16. - 17. August: Halbfinale (in Deutschland, Stadien noch offen))
21. August: Endspiel (Köln)

Regeländerungen in dieser Saison