Wölfli fehlt Young Boys

Der BSC Young Boys muss in der Qualifikation für den UEFA Pokal auf Torwart Marco Wölfli verzichten, der bis zu vier Wochen ausfällt.

Der BSC Young Boys muss in der Qualifikation für den UEFA-Pokal auf Torwart Marco Wölfli verzichten, der bis zu vier Wochen ausfällt.

Oberschenkelverletzung
Der 24 Jahre alte Schlussmann zog sich am Sonntagabend beim 1:1 beim FC Aarau einen Sehneneinriss im rechten Oberschenkel zu und musste kurz vor der Pause ausgetauscht werden. Der Verein kündigte bereits an, dass am Mittwoch zu Hause gegen den Grasshopper-Club Paulo Collaviti zwischen den Pfosten stehen wird. Trainer Martin Andermatt hat für alle Fälle eine Lizenz für den 38-jährigen Torwarttrainer Peter Koebel beantragt. YB erwartet am 2. August den FC Banants aus Armenien zum Rückspiel der ersten Qualifikationsrunde, nachdem die Berner vom Hinspiel ein 1:1 mitbrachten.