Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

"Wir haben es satt zu verlieren"

Der 1. FC Köln schlittert nach der erneuten Pleite in der UEFA Europa League bei BATE Borisov immer tiefer in die Krise. Auch die Stimmung im Team ist am Nullpunkt angekommen.

Die Kölner Spieler müssen die nächste Enttäuschung hinnehmen
Die Kölner Spieler müssen die nächste Enttäuschung hinnehmen ©AFP/Getty Images

Peter Stöger, Trainer Köln
Es ist bitter. Wir haben den ein oder anderen Fehler zu viel gemacht. Die Jungs haben es versucht. Wir waren aber nicht klar genug in unseren Aktionen nach vorne. Wir haben Phasen, in denen jeder etwas reparieren möchte. Da verliert man manchmal die Organisation. Es ist keine Frage, dass wir enttäuscht sind. Den Vorwurf, dass wir nicht gekämpft haben, verstehe ich nicht.

Live-Blog: So lief das Spiel der Kölner in Borisov
Spielbericht: Glücklose Kölner verlieren auch in Borisov

Dominic Maroh, Innenverteidiger Köln
Es läuft ein­fach bru­tal. Die Fans haben es auch satt zu verlieren. Aber das haben wir auch. Wir müssen sehen, dass wir die Fans schnell wieder ins Boot holen.

Marco Höger, Mittelfeldspieler Köln
Dass man unzufrieden ist, klar. Aber wenn wir eins nicht machen, ist es aufgeben.

 

Oben