Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Athletic hilft Auswärtstor gegen Valencia

Valencia - Athletic 2:1 (Gesamt: 2:2, Athletic durch Auswärtstorregel weiter)
Aritz Aduriz schoss das entscheidende Auswärtstor für Athletic, sodass das Team von Ernesto Valverde ins Viertelfinale einzog.

Watch Aduriz away goal send Athletic through
Watch Aduriz away goal send Athletic through
  • Santi Mina schießt das erste Tor und erzielt somit in zwei Spielen in der UEFA Europa League drei Treffer
  • Santos verdoppelt die Führung von Valencia mit seinem ersten Treffer für den Klub
  • Nach schöner Vorlage von Raúl García schießt Aritz Aduriz seinen achten Treffer im laufenden Wettbewerb für Athletic – es ist das entscheidende Tor
  • Javi Fuego, Santi Mina (beide Valencia) und Raúl García (Athletic) werden verwarnt und sind damit für die nächste Partie gesperrt
  • Die Auslosung für das Viertelfinale wird am Freitag ab 13 Uhr live auf UEFA.com übertragen

Ein Tor von Aritz Aduriz verhalf Athletic zum Triumph über Valencia und aufgrund der Auswärtstorregel zum Weiterkommen ins Viertelfinale der UEFA Europa League.

Nach dem 0:1 aus dem Hinspiel machte die Mannschaft von Gary Neville in den ersten 45 Minuten ordentlich Dampf und erzielte durch Santi Mina und Santos zwei Tore, die das Weiterkommen bedeutet hätten, wenn nicht auch der Führende in der Torschützenliste in diesem Wettbewerb nach Vorlage von Raúl García getroffen hätte.

Das Estadi de Mestalla präsentierte sich tadellos, nachdem das San Mamés in der Woche zuvor nach heftigen Regenfällen fast unbespielbar gewesen war. Die Gastgeber belohnten sich für ihren forschen Beginn bereits in der 13. Minute, als Santi Mina nach einem Schuss von Álvaro Negredo, den Iago Herrerín nicht festhalten konnte, abstaubte.

Los Che waren dominant und kamen acht Minuten vor der Pause zu ihrem zweiten Treffer, als der brasilianische Verteidiger Santos mit einem schönen Kopfball nach Hereingabe von José Gayà sein erstes Tor für den Klub erzielte. Athletics Probleme hatte schon mit der Verletzung von Iker Muniain angefangen, doch kurz vor der Pause hätten die Gäste durch Aymeric Laporte verkürzen können, der aber am brillant haltenden Mathew Ryan scheiterte. 

André Gomes und Gayà hatten die Möglichkeit, den Vorsprung noch weiter auszubauen, aber dann war es Athletic, das zuschlug, als Raúl García den Ball in der 76. Minute über die Abwehr hob, wo Aritz Aduriz verwandelte. Fast hätte es doch noch einmal eine Wende gegeben, doch freistehend scheiterte Paco Alcácer an Iago Herrerín.

Und sonst?

Wie weit kann Athletic kommen?
Nach drei Auswärtssiegen in Folge in der UEFA Europa ist diese Serie jetzt zwar gerissen, aber nach zwei engen Spielen hat sich Athletic durchgesetzt, und abermals traf Aritz Aduriz. Mit einem Stürmer in seiner Form steht dem Verein einem dritten Finale in einem UEFA-Wettbewerb nichts mehr im Wege.

Schlüsselspieler: Aritz Aduriz
Er vergab zwar im Hinspiel Chancen und war ins Aufbauspiel von Athletic in beiden Partien nicht sonderlich involviert, aber als es drauf ankam, traf er – und genau das ist es, was zählt. Denn sein Tor bescherte Athletic das Viertelfinale.

Wo das Spiel gewonnen und verloren wurde
Fast hätten sich die beiden Tore für Valencia ausgezahlt, mit denen das Duell zunächst gedreht wurde. Doch sie vergaben zwei sehr gute Chancen und mussten so einen teuren Preis dafür bezahlen.

Oben