Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

BVB: Ergebnis stimmt, Leistung ausbaufähig

Die Stimmen aus dem Dortmunder Lager waren trotz des Sieges in Portos Drachenhöhle durchaus kritisch. So gab es von Trainer Thomas Tuchel für einige Aspekte sogar das Prädikat "mangelhaft".

Nach dem Jubel folgte die Selbstkritik
Nach dem Jubel folgte die Selbstkritik ©Getty Images
  • Der BVB steht nach dem 1:0 in Porto im Achtelfinale
  • Gegen Porto bleibt Dortmund über 180 Minuten ohne Gegentreffer, trotzdem gibt es Selbstkritik
  • Torwart Bürki: "Diese Leistung war sicher nicht unser Anspruch"
  • Thomas Tuchel: "Passspiel und Raumaufteilung waren mangelhaft"
  • Die Auslosung des Achtelfinals findet am Freitag statt. Ab 13 Uhr MEZ überträgt UEFA.com per Live-Stream

Thomas Tuchel, Trainer Dortmund
Wir sind mit unserer Leistung nicht zufrieden. Passspiel und Raumaufteilung waren mangelhaft. Wir haben nicht mit der Präzision gespielt, um unsere Möglichkeiten klarer herauszuspielen und zu Torchancen zu kommen. Wir haben es furchtbar kompliziert gemacht und sind nicht mehr in die Spur gekommen. Es ist unheimlich viel Luft nach oben, deshalb bin ich mit der Leistung heute gar nicht zufrieden.

Alle Achtelfinalisten im Überblick

Roman Bürki, Torwart Dortmund
Diese Leistung war sicher nicht unser Anspruch. Wir wollten das Spiel unbedingt gewinnen und das Auswärtstor tat sehr gut. Danach hatte Porto noch weniger zu verlieren und hat nur nach vorne gespielt. Wir haben gut dagegen gehalten, aber unser eigenes Spiel nach vorne war nicht das, was wir von uns erwarten.

 

Julian Weigl, Mittelfeldspieler Dortmund
Wenn wir unser Spiel durchziehen und so auftreten wie im Hinspiel gegen Porto, oder auch in einigen Spielen der Bundesliga, wird es für jeden Gegner schwer, uns zu schlagen. Wir brauchen uns vor keinem Gegner verstecken.

 

Oben