Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Hintergrund: Porto - Dortmund

Borussia Dortmund hat die drei bisherigen Auswärtsspiele in Portugal verloren, das gibt Porto Hoffnung, das 0:2 aus dem Hinspiel noch aufzuholen.

Hintergrund: Porto - Dortmund
Hintergrund: Porto - Dortmund ©Getty Images

Der FC Porto holt vielleicht seinen Optimismus aus der negativen Bilanz von Borussia Dortmund bei Spielen in Portugal, wenn es nach dem 0:2 in Deutschland ins Rückspiel in der Runde der letzten 32 der UEFA Europa League geht.

Frühere Begegnungen
• Die beiden Mannschaften trafen erstmals am 18. Februar in einem UEFA-Vereinswettbewerb aufeinander, als Tore von Łukasz Piszczek, sein erstes in Europa für das Team aus der Bundesliga, und Marco Reus für ein relativ klares Ergebnis sorgten.

• Die Bilanz von Porto gegen deutsche Klubs steht nach 30 Spielen bei zwölf Siegen, sieben Unentschieden und elf Niederlagen (acht Siege, drei Unentschieden, drei Niederlagen in Portugal). Das bedeutendste Spiel gegen eine deutsche Mannschaft bestritt Porto auf neutralem Boden in Wien, als die Portugiesen den FC Bayern München im Finale des Pokals der europäischen Meistervereine 1987 mit 2:1 besiegten.

• Dortmund hat alle drei bisherigen Spiele in Portugal verloren. 

Blick zurück
• Porto hatte vor der 0:2-Niederlage gegen Dynamo Kyiv am 24. November die zwölf Europapokal-Heimspiele davor nicht verloren (neun Siege, drei Unentschieden).

• Porto ist in dieser Saison aufgrund von zwei Niederlagen ohne eigenen Torerfolg in den letzten beiden Gruppenspielen aus der UEFA Champions League ausgeschieden.

• Dortmunds Serie von vier Spiele ohne Niederlage (drei Siege, ein Remis) in dieser Saison in Europa endeten im letzten Auswärtsspiel in der Gruppenphase mit einem 0:1 beim FC Krasnodar.

• Porto erreichte bei der letzten Teilnahme an der UEFA Europa League in der Saison 2013/14 das Viertelfinale. Die Drachen gewannen 2003 durch einen Sieg im Finale gegen Celtic FC den UEFA-Pokal. 2011 besiegte Porto den SC Braga und sicherte sich somit den Titel in der UEFA Europa League.

• Dortmund nahm zuletzt in der Saison 2010/11 an der UEFA Europa League teil. Damals schieden die Westfalen bereits in der Gruppenphase aus. Der BVB stand zweimal in einem Finale des UEFA-Pokals. Beide Spiele verlor der Bundesligist - 1993 gegen Juventus und 2002 gegen Feyenoord.

Verschiedenes
• Die Reisestrecke von Dortmund nach Porto beträgt etwa 1 700 Kilometer.

• Dortmund ist in dieser Saison eines von vier Teams, die es aus der dritten Qualifikationsrunde der UEFA Europa League bis in die Runde der letzten 32 geschafft haben. Auch Athletic Club, FC Krasnodar und der AS Saint-Étienne brachten dieses Kunststück fertig.

• Dortmunds Henrikh Mkhitaryan scheiterte in der laufenden Saison bereits dreimal am Aluminium – er traf damit zweimal öfter das Gebälk als jeder andere Spieler.

• Das Hinspiel war der erste Auftritt von Iker Casillas im UEFA-Pokal oder der UEFA Europa League. Er bringt es nun auf 164 Einsätze in UEFA-Klubwettbewerben. Damit überholte er in der ewigen Rangliste Clarence Seedorf und ist alleiniger Dritter.

• Dortmunds Nuri Şahin und Casillas waren in der Saison 2011/12 Teamkollegen bei Real Madrid CF. Şahin stand zwar noch bis Sommer 2014 bei den Königlichen unter Vertrag, wurde aber in den letzten beiden Jahren verliehen.

• Sollte Dortmund in dieser Saison die UEFA Europa League gewinnen, wäre der BVB erst der fünfte Klub neben dem AFC Ajax, Bayern, Juventus und Chelsea FC, der alle drei großen UEFA-Vereinswettbewerbe gewonnen hätte (Pokal der europäischen Meistervereine/UEFA Champions League, UEFA Europa League/UEFA-Pokal und Pokal der Pokalsieger).

Die Trainer
• José Peseiro hat im Januar den Trainerposten bei Porto übernommen und die Nachfolge von Julen Lopetegui angetreten. Bei Real Madrid war Peseiro einst Assistent von Carlos Queiroz, er trainierte bereits Sporting Clube de Portugal, den FC Rapid Bucureşti und den SC Braga. Zudem arbeitete er schon als Nationaltrainer von Saudi-Arabien und bei Klubs in Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Ägypten.

• Für Thomas Tuchel ist es die erste Saison als Trainer von Borussia Dortmund, nachdem er Jürgen Klopp im Sommer beerbte. Der 42-Jährige machte sich in seiner fünfjährigen Amtszeit als Trainer des 1. FSV Mainz 05 einen Namen. Nach seinem Ausscheiden bei den Mainzern legte Tuchel zunächst eine zwölfmonatige Ruhepause ein, ehe er den Job in Dortmund antrat.

Elfmeterschießen
• Portos Bilanz in Elfmeterschießen in UEFA-Wettbewerben ist negativ. Einmal kamen sie weiter, zweimal unterlagen sie:
3:5 (zu Hause) gegen UC Sampdoria (Viertelfinale des Pokals der Pokalsieger 1994/95) 
8:7 (neutraler Platz) gegen CD Once Caldas (Europa-/Südamerika-Pokal 2004) 
1:4 (zu Hause) gegen den FC Schalke (Achtelfinale der UEFA Champions League 2007/08)

• Dortmunds Bilanz in Elfmeterschießen in UEFA-Wettbewerben ist ausgeglichen: Zwei Siege, zwei Niederlagen (ein Sieg, eine Niederlage daheim - ein Sieg, eine Niederlage auswärts):
6:5 (auswärts) gegen AJ Auxerre (Halbfinale des UEFA-Pokals 1992/93) 
3:1 (zu Hause) gegen Rangers FC (3. Runde des UEFA-Pokals 1999/2000)
3:4 (auswärts) gegen Udinese Calcio (3. Runde des UEFA-Pokals 2008/09)
2:4 (zu Hause) gegen Club Brugge KV (3. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League 2003/04

Oben