Midtjylland, Liberec, Sion und PAOK sorgen für Überraschungen

Midtjylland, Sion, Slovan Liberec und PAOK sorgten am zweiten Spieltag für die größten Überraschungen, Franco Di Santo erzielte einen lupenreinen Hattrick und Giuseppe Rossi traf mal wieder nach 16 Monaten.

Gruppenphase der Europa League: 2. Spieltag in Fotos ©AFP/Getty Images

Am zweiten Spieltag der UEFA Europa League gab es Überraschungen, Debütsiege und auch einen lupenreinen Hattrick.

Franco Di Santos lupenreiner 17-Minuten-Hattrick für Schalke – der fünftschnellste Dreierpack in der Geschichte der UEFA Europa League – war das Highlight des Tages, während sich Fiorentinas Giuseppe Rossi über seinen ersten Treffer seit Mai 2014 freuen konnte.

Während Qarabağ einen überraschenden Sieg gegen Anderlecht einfahren konnte, triumphierte Midtjylland mit 3:1 bei Club Brugge. Slovan Liberec siegte in Marseille, Sion holte einen Punkt in Liverpool und PAOK rettete einen Zähler gegen Borussia Dortmund, das seit 14 Partien unter dem neuen Trainer Thomas Tuchel. ungeschlagen ist.

Gruppe A
Celtic - Fenerbahçe 2:2
Molde - Ajax 1:1

Gruppe B
Rubin Kazan - Bordeaux 0:0
Liverpool - Sion 1:1

Gruppe C
Krasnodar - Qäbälä 2:1
PAOK - Dortmund 1:1

Gruppe D
Club Brugge - Midtjylland 1:3
Legia Warszawa - Napoli 0:2

Gruppe E
Dinamo Minsk - Rapid Wien 0:1
Villarreal - Viktoria Plzeň 1:0

Gruppe F
Marseille - Slovan Liberec 0:1
Braga - Groningen 1:0

Gruppe G
Rosenborg - Dnipro Dnipropetrovsk 0:1
Lazio - St-Étienne 3:2

Gruppe H
Beşiktaş - Sporting CP 1:1
Lokomotiv Moskva - Skënderbeu 2:0

Gruppe I
Belenenses - Fiorentina 0:4
Basel - Lech Poznań 2:0

Gruppe J
Qarabağ - Anderlecht 1:0
Monaco - Tottenham Hotspur 1:1

Gruppe K
Sparta Praha - APOEL 2:0
Schalke - Asteras 4:0

Gruppe L
Augsburg - Partizan 1:3
AZ Alkmaar - Athletic Club 2:1