Reaktionen nach Auslosung zur Qualifikation der Europa League

117 Klubs wissen nun, gegen wen es in der ersten und gegebenenfalls zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Europa League geht. Hier gibt es einige Reaktionen dazu.

Die erste Qualifikationsrunde der UEFA Europa League ist ausgelost worden
Die erste Qualifikationsrunde der UEFA Europa League ist ausgelost worden ©Getty Images for UEFA

Auslosung zur ersten und zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Europa League

Trygvi Mortensen, NSÍ Runavík
Wir sind zufrieden mit dem Los. Die einzige Mannschaft, gegen die wir nicht spielen wollten, war der FK Vojvodina. Wegen der langen Reise und weil der osteuropäische Stil ein ganz anderer als unserer ist. Linfield wollten wir am meisten. Wir haben sie einige Male auf den Färöer Inseln gesehen und sie haben uns keine Furcht eingeflösst, obwohl sie sich jedes Mal verbessert haben.

Vinko Marinovic, Trainer FK Zrinjski
Das ist ein schwerer Weg gegen einen unbekannten Gegner [FC Shirak], aber wir können weiterkommen. Es ist höchst ungewiss, aber wir glauben, dass wir die nächste Runde erreichen werden. 

Ryan Fenech, Balzan FC, Mittelfeldspieler
Innerhalb einiger Tage wird unser gesamter Kader bereit sein, fünf oder sechs unserer ausländischen Spieler stoßen in den kommenden Tagen zum Kader dazu. Für mich ist ein neues Abenteuer immer eine Herausforderung. Ich möchte nicht sagen, dass wir die Runde schaffen, aber wir werden gegen Željezničar, unseren bosnischen Gegner, ein gutes Spiel zeigen.

Tommy Wright, Trainer Saint Johnstone FC

Paul Fenech, Birkirkara FC, Kapitän
Momentan machen wir gerade ein intensives Trainingslager in Italien, was uns sehr gut tun wird. Der FC Ulisses ist eine der Mannschaften, die wir noch kennenlernen müssen, aber ich nehme an, dass das kein leichter Gegner ist.

Damir Burić, Trainer HNK Hajduk Split 
Mit dem Los sind wir zufrieden. Ich weiß nicht viel über unseren Gegner [JK Sillamäe Kalev], aber weil deren Meisterschaft schon losgegangen ist, werden wir Zeit haben, sie zu beobachten. Wir haben einen guten ersten Teil unserer Vorbereitung hinter uns und können gut in die Qualifikation zur Europa League starten.

Mirza Varašanović, Trainer FC Olimpic Sarajevo
Das ist unser erster Auftritt in Europa, und allein das ist schon ein Erfolg. Unser Gegner [FC Spartak Trnava] hat mehr Qualität, aber es ist für uns nicht unmöglich, für eine Überraschung zu sorgen. Aber sie sind die Favoriten.

Dennis Demmers, Trainer  Go Ahead Eagles
[Ferencvárosi TC] ist der stärkste Gegner, den wir hätten bekommen können. Aber das ist schön für die Fans. Wir werden uns darauf wie auf jedes andere Spiel vorbereiten, und wir wollen es einfach nur gewinnen. Wir müssen das auch genießen, das ist ein schönes Abenteuer.