Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Hintergrund: Napoli - Wolfsburg

Um nach dem 1:4 im Viertelfinal-Hinspiel gegen den SSC Napoli noch das Halbfinale der UEFA Europa League zu erreichen, müsste der VfL Wolfsburg in Neapel schon einen neuen Europapokal-Rekord aufstellen.

Rafael Benítez bedankt sich nach dem 4:1 in Wolfsburg bei Marek Hamšík
Rafael Benítez bedankt sich nach dem 4:1 in Wolfsburg bei Marek Hamšík ©AFP/Getty Images

Der SSC Napoli könnte sich im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg sogar eine noch nie dagewesene Niederlage leisten und würde dennoch ins Halbfinale der UEFA Europa League einziehen.

Bisherige Begegnungen
Wolfsburgs 1:4-Hinspielpleite gegen Napoli bedeutete für die Wölfe die höchste Heimniederlage in ihrer Europapokalgeschichte.

• Die Bilanz von Napoli gegen deutsche Teams: In 17 Spielen gab es 5 Siege, 4 Remis und 8 Niederlagen (zu Hause: 4 Siege, 1 Remis, 3 Niederlagen)

Wolfsburg setzte sich im Achtelfinale mit insgesamt 5:2 gegen FC Internazionale Milano durch. Die einzige weitere Partie gegen eine italienische Mannschaft in einem europäischen Wettbewerb gab es 2008/09 in der Gruppenphase des UEFA-Pokals, als der VfL beim 2:2-Unentschieden beim AC Milan zwei Mal einen Rückstand wettmachen konnte. Außerdem verloren die Wölfe das Endspiel im UEFA Intertoto Cup 2003 mit insgesamt 0:3 gegen den AC Perugia.

Blick zurück
• Noch nie hat eine Mannschaft im Europapokal nach einer Hinspielniederlage vor eigenen Fans mit drei oder mehr Toren Abstand noch die nächste Runde erreicht. 13 Mal gelang es Teams, einen Zwei-Tore-Rückstand wettzumachen.

Napoli ist zu Hause seit 11 Europapokalspielen ungeschlagen (9 Siege, 2 Unentschieden), die letzte Pleite war ein 0:3 gegen den FC Viktoria Plzeň im Februar 2013 - die bisher höchste Heimniederlage Napolis.

Wolfsburg ist auswärts seit vier Spielen ungeschlagen (3 Siege, 1 Remis), drei Mal gewannen die Wölfe schon auswärts mit drei Toren Unterschied - zwei Mal 3:0 und ein Mal 4:1.

Napoli hat seit seinem Sieg im UEFA-Pokal 1988/89 kein Viertelfinale in einem europäischen Wettbewerb mehr erreicht. Damals setzten sich die Italiener im Finale nach Hin- und Rückspiel gegen den VfB Stuttgart durch.

• Zum ersten Mal seit der Saison 2009/10 steht Wolfsburg im Viertelfinale der UEFA Europa League. Damals wurde die Mannschaft im Viertelfinale von Fulham FC aus dem Wettbewerb geworfen.

• Bilanz in der diesjährigen UEFA-Europa-League-Saison:
Napoli:
8 Siege, 2 Unentschieden, 1 Niederlage, Torverhältnis: 23:5
Wolfsburg:
 6 Siege, 2 Unentschieden, 3 Niederlagen, Torverhältnis: 22:16

Sonstiges
• Unter den noch verbleibenden Mannschaften des laufenden Wettbewerbs ist Napoli zusammen mit Titelverteidiger Sevilla FC (2006, 2007, 2014) und dem FC Zenit (2008) eines von drei Teams, die diesen Wettbewerb schon gewonnen haben. Angeführt von Diego Maradona, gewannen die Italiener 1989 den Titel, nachdem sie sich mit insgesamt 5:4 gegen den VfB Stuttgart durchgesetzt hatten (2:1 zu Hause, 3:3 auswärts).

Wolfsburg ist unter den noch verbliebenen Mannschaften des laufenden Wettbewerbs das Team mit der wenigsten Erfahrung: Auf europäischer Ebene stehen bisher erst 61 Spiele zu Buche.

Napoli und der FC Dynamo Kyiv sind mit je 23 Treffern die beiden torgefährlichsten noch im Wettbewerb verbliebenen Teams: Nach elf Partien bedeutet dies einen Schnitt von 2,09 Toren pro Spiel.

• Von allen Mannschaften, die seit der Gruppenphase dabei sind, hat Napoli die wenigsten Gegentore kassiert: Nur fünf in elf Spielen – das ist ein Durchschnitt von 0,45 Gegentoren pro Spiel, oder anders ausgedrückt: Ein Gegentor alle 198 Minuten.

Napoli verzeichnet in dieser Saison die meisten Schüsse auf das gegnerische Tor (84) und hat neun Mal Aluminium getroffen.

Napolis Gonzalo Higuaín ist mit sieben Toren drittbester Torschütze im Wettbewerb hinter Alan, dem früheren Stürmer des FC Salzburg, und Romelu Lukaku von Everton FC, die es beide auf acht Tore bringen, mit ihren Teams aber schon ausgeschieden sind.

Napolis Linksverteidiger Faouzi Ghoulam und Wolfsburgs Mittelfeldakteur Josuha Guilavogui waren von 2010 bis 2013 Teamkollegen bei AS Saint-Étienne.

• Verteidiger Henrique (Bayer 04 Leverkusen, 2008–09) ist der einzige Spieler mit Bundesliga-Erfahrung bei Napoli.

Napolis José Callejon und Andriy Yarmolenko vom FC Dynamo Kyiv haben im laufenden Wettbewerb bereits drei Mal den Pfosten getroffen.

Wolfsburgs Flügelspieler Maximilian Arnold könnte seinen 21. Geburtstag theoretisch beim Finale der UEFA Europa League feiern. Er ist der einzige Spieler, der am 27. Mai Geburtstag hat und noch im Wettbewerb steht.

Wolfsburgs Jungstar Oskar Zawada kam zwar in der laufenden Spielzeit der UEFA Europa Leaguge noch nicht zum Einsatz, ist aber neben Łukasz Teodorczyk (FC Dynamo Kyiv) und Grzegorz Krychowiak (Sevilla FC) einer von drei polnischen Spielern, die theoretisch im Finale in Warschau stehen könnten.

Die Trainer
• Rafael Benítez, seit Mai 2013 Trainer bei Napoli, gewann mit Valencia CF zwei Mal die spanische Meisterschaft und 2003/04 den UEFA-Pokal sowie 2004/05 die UEFA Champions League mit Liverpool FC und 2012/13 die UEFA Europa League mit Chelsea FC. In seiner ersten Saison bei Neapel gewann der Spanier die Coppa Italia. Benítez könnte mit Giovanni Trapattoni gleichziehen und der zweite Trainer werden, der den UEFA-Pokal bzw. die UEFA Europa League zum dritten Mal gewinnt.

• Benítez (2013 mit Chelsea) ist zusammen mit Zenits André Villas-Boas (2011 mit dem FC Porto) und Sevillas Unai Emery (2014 mit Sevilla) einer von drei Trainern im Viertelfinale, die die UEFA Europa League bereits gewonnen haben. Er ist unter den Viertelfinalisten der einzige, der auch die UEFA Champions League gewonnen hat.

Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking, ein ausgebildeter Polizist, der vor allem in unteren deutschen Ligen im Mittelfeld spielte, ist als Trainer erstmals seit der Saison 2004/05, als er mit Zweitligist TSV Alemannia Aachen in der Gruppenphase des UEFA-Pokals für Furore sorgte, wieder im Europapokal zugegen. Nach der Station Aachen übernahm er Hannover 96 und den 1. FC Nürnberg, ehe er im Dezember 2012 nach Wolfsburg wechselte.

Bilanz im Elfmeterschießen
• Napolis Bilanz im Europapokal: 1 Sieg 2 Niederlagen (zu Hause ein Sieg):
3:4 gegen Toulouse FC (A), 1986/87, UEFA-Pokal, erste Runde
4:3 gegen Sporting Clube de Portugal (H), 1989/90, UEFA-Pokal, erste Runde
3:5 gegen FC Spartak Moskva (A), 1990/91, Pokal der europäischen Meistervereine, zweite Runde

• Wolfsburg hat noch nie ein Elfmeterschießen in UEFA-Wettbewerben bestritten.

Oben