Brügge nutzt Heimvorteil gegen Beşiktaş

Club Brugge KV -  Beşiktaş JK 2:1
Tom De Sutter und Lior Refaelov drehten mit ihren Toren das Spiel gegen die Mannschaft von Slaven Bilić.

Tom De Sutter bejubelt lautstark sein Ausgleichstor für Brugge
Tom De Sutter bejubelt lautstark sein Ausgleichstor für Brugge ©Getty Images

Tom De Sutter und Lior Refaelov schießen Brugge zu einem knappen Sieg
• Gökhan Töre bringt Beşiktaş in der 46. Minute mit einem strammen Schuss in Führung
Der eingewechselte Felipe Gedoz bereitete beide Tore für Brugge vor
Die Gastgeber bleiben in diesem Wettbewerb in dieser Saison ungeschlagen
Das Rückspiel findet am kommenden Donnerstag in der Türkei statt. Das Viertelfinale wird am Tag darauf ausgelost

Im Achtelfinal-Duell zwischen Club Brugge KV und Beşiktaş JK liegen die Belgier nach der ersten Hälfte knapp vorn. Im Jan Breydelstadion drehten Tom De Sutter und Lior Refaelov das Spiel zu Gunsten der Hausherren.

Die Türken hatten zuvor nur noch nie gegen eine belgische Mannschaft verloren. In der ersten Halbzeit bestimmten die Abwehrreihen die Partie. Wenn Beşiktaş mal gefährlich wurde, dann über Olcay Şahan und Necip Uysal. Doch vor große Probleme konnten sie die Gastgeber nicht stellen. Auch auf der anderen Seite war im Strafraum wenig los. Einzige Ausnahme: die Chance von Davy de Fauw nach einem Freistoß von Cenk Gönen. Doch der Ball verfehlte das Tor von Beşiktaş knapp.

Zwei Minuten nach Wiederbeginn nahm das Spiel dann aber Fahrt auf. Gökhan Töre ließ zwei Gegenspieler aussteigen und schoss den Ball mit links ins Tor zur 1:0-Führung der Gäste. Die Belgier antworteten prompt. Timmy Simons jagte die Kugel nur knapp über den Kasten, ehe ein Schuss von Demba Ba auf der Gegenseite abgeblockt wurde.

Nach 62 Minuten fiel dann der Ausgleich. Der eingewechselte Felipe Gedoz zog aus der Distanz ab, Tom De Sutter spritzte in den Schuss und fälschte ihn unhaltbar ins linke Eck ab. Nachdem Laurens De Bock mit einem Freistoß noch gescheitert war, erzielte Lior Refaelov per Elfmeter den Siegtreffer für Brügge. Zuvor war Gedoz von Serdar Kurtuluş im Strafraum zu Fall gebracht worden.

Oben