Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Waris rettet Trabzonspor bei Lokeren

KSC Lokeren OV - Trabzonspor AŞ 1:1
Majeed Waris verhinderte mit seinem Ausgleich den zweiten Heimsieg der Belgier in Gruppe L. Ayanda Patosi hatte die Führung erzielt.

Majeed Waris traf erstmals in dieser Saison im Europapokal für Trabzonspor
Majeed Waris traf erstmals in dieser Saison im Europapokal für Trabzonspor ©Getty Images

Ayanda Patosi trifft schon in der fünften Minute zum 1:0, Majeed Waris gleicht noch vor der Pause aus
Die Türken sind nun seit fünf Auswärtsspielen in der Gruppenphase der UEFA Europa League ungeschlagen
Óscar Cardozo egalisiert mit seinem 40. Einsatz in diesem Wettbewerb den Rekord
Trabzonspor bleibt als Zweiter der Gruppe L drei Punkte vor Lokeren auf Platz drei
Nächste Spiele: Lokeren - Legia, Trabzonspor - Metalist (27. November)

Majeed Waris erzielte sein erstes Europapokaltor in dieser Saison und glich damit für Trabzonspor AŞ bei KSC Lokeren OV zum 1:1 aus. Das war auch der Endstand in dem Spiel der UEFA-Europa-League-Gruppe L.

Die Gastgeber, die das erste Duell der beiden Mannschaften bei Trabzonspor mit 0:2 verloren, gingen schon nach fünf Minuten in Führung. Ayanda Patosi scheiterte zunächst an Gäste-Torhüter Fatih Öztürk, war dann aber im Nachsetzen erfolgreich. 

Acht Minuten später musste Öztürk schon wieder eingreifen und einen Schuss von Junior Dutra mit einer Fußabwehr entschärfen. Kévin Constant hatte die erste Chance der Gäste, doch sein Linksschuss aus der Distanz flog über das Tor der Belgier hinweg.

Drei Minuten vor der Pause hatte Lokeren dann noch einmal zwei dicke Chancen, die Führung auszubauen. Nill De Pauw lief allein auf das Tor zu, wurde aber an der Strafraumgrenze von Öztürk gestoppt. Der Nachschuss von Junior Dutra wurde ebenfalls geblockt. Praktisch im Gegenzug schlugen die Gäste dann zurück. Majeed Waris hatte keine Mühe, den Ball einzunetzen, nachdem ihm Lokerens Torwart Boubacar Barry bei einer Parade gegen Mustapha Yatabarés strammen Schuss den Ball praktisch in den Lauf passte. 

Das Team von Trainer Vahid Halilhodžić probierte es auch nach der Pause häufig mit Fernschüssen. Fatih Atiks Schuss segelte knapp am Tor von Barry vorbei. Neun Minuten später musste der Torwart der Hausherren aus seinem Kasten kommen, um gegen Yatabaré Schlimmeres zu verhindern. Der wurde von Waris mit einem Kopfball glänzend in Szene gesetzt. 

Die Gastgeber hatten in der 73. Minute noch einmal die Chance, wieder in Führung zu gehen. Aber der Südafrikaner Patosi scheiterte mit seinem Schuss an Öztürk. Der Torhüter hielt den Gästen einen Punkt fest, der noch wichtig werden könnte.

Oben