UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Hintergrund: Apollon - Mönchengladbach

Nach der 0:5-Pleite im Hinspiel wird Apollon Limassol in Zypern alles daran setzen, Borussia Mönchengladbach in Gruppe A der UEFA Europa League die erste Niederlage zuzufügen.

Gladbachs Branimir Hrgota im Duell mit Apollons Giorgos Merkis
Gladbachs Branimir Hrgota im Duell mit Apollons Giorgos Merkis ©AFP/Getty Images

Apollon Limassol FC will sich für die heftige Hinspielpleite in Deutschland revanchieren, wenn die Zyprer in Gruppe A der UEFA Europa League den VfL Borussia Mönchengladbach empfangen.

Blick zurück
• Die 0:5-Niederlage am dritten Spieltag in Gladbach war neben einer 1:6-Pleite bei Bohemians 1905 im September 1984 in Prag die höchste Auswärtsniederlage Apollons in diesem Wettbewerb.

Gladbach hat in fünf UEFA-Partien gegen Mannschaften aus Zypern noch kein Gegentor kassiert (4 Siege, 1 Unentschieden) und feierte den bisher höchsten Europapokalsieg der Vereinsgeschichte gegen einen zyprischen Gast, als man im Rückspiel der ersten Runde des Pokals der europäischen Meistervereine 1970/71 mit 10:0 gegen Enosis Pezoporikou Amol FC gewann. Das "Auswärtsspiel" fand damals ebenfalls in Deutschland (Augsburg) statt, Gladbach triumphierte dabei mit 6:0. 

• In 43 Begegnungen von Vereinen der beiden Länder gab es bis jetzt lediglich einen Sieg eines Klubs aus Zypern: APOEL FC setzte sich in der ersten Runde des Pokals der europäischen Meistervereine 1980/81 in Nikosia mit 2:1 gegen Berliner FC Dynamo durch. Insgesamt gab es 35 deutsche Siege.

Gladbach hat in dieser Saison noch kein Europapokal-Spiel verloren (3 Siege, 2 Unentschieden), während Apollon nur eine seiner letzten fünf Europapokal-Heimpartien gewinnen konnte (1 Sieg, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen).

Sonstiges
Gladbachs Thorgan Hazard und Apollons Stürmer Fabrice (Kamerun) waren letzte Saison Teamkollegen bei SV Zulte Waregem.

Gladbach hat bislang in der Gruppenphase häufiger auf das gegnerische Tor geschossen als jede andere Mannschaft (64). Apollon hat in dieser Saison die bislang meisten Gegentreffer in der Gruppenphase kassiert (11).

Apollons Fotis Papoulis erzielte das erste Tor der Gruppenphase der UEFA Europa League 2014/15, als er am ersten Spieltag beim 3:2-Sieg gegen den FC Zürich in der neunten Minute erfolgreich war.

• Letzte Saison feierte Apollon sein Debüt im Europapokal und konnte sich nun als erste Mannschaft aus Zypern zum zweiten Mal für die Gruppenphase der UEFA Europa League qualifizieren.

Die Trainer
• Am 8. Oktober hat sich Apollon von Trainer Christakis Christoforou getrennt, der seit März 2013 im Amt war.

Der rumänische Trainer Ioan Andone übernahm Apollon am 16. Oktober, nachdem er zuvor bereits von 2005 bis 2007 bei AC Omonia als Trainer in Zypern tätig gewesen war. Der ehemalige Verteidiger, der 55 Länderspiele bestritt, hat als Coach bereits in Bulgarien, Kasachstan, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie in seiner Heimat Rumänien gearbeitet.

• Der Schweizer Trainer Lucien Favre führte Mönchengladbach zum zweiten Mal in die Gruppenphase der UEFA Europa League, nachdem er seine Elf 2012/13 in die Runde der letzten 32 gebracht hatte. Der ehemalige Schweizer Nationalspieler gewann als Trainer des FC Zürich zwei Meisterschaften und einmal den Pokal, bevor er in Deutschland bei Hertha BSC Berlin tätig war. 2011 zog es ihn dann nach Mönchengladbach.