UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Ab dem 25. Januar wird UEFA.com nicht mehr Internet Explorer unterstützen.
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Remis zwischen Anji und Genk

FC Anji Makhachkala - KRC Genk 0:0
Beide Teams brachten nur einen Torschuss zustande, während bei den Gastgebern Fabien Camus sogar noch einen Platzverweis erhielt.

Khaleem Hyland verfolgt Anjis Fedor Smolov
Khaleem Hyland verfolgt Anjis Fedor Smolov ©AFP/Getty Images

Der FC Anji Makhachkala und der KRC Genk konnten im Hinspiel des Sechzehntelfinals der UEFA Europa League keine Tore erzielen.

Das Schlusslicht der russischen Premier League hat in dieser Saison nur zwei Spiele gewonnen – beide gegen Tromsø IL in der Gruppe K der UEFA Europa League. Trotzdem spielte Anji die besseren Chancen heraus, musste aber kurz vor dem Ende den Platzverweis für Ilya Maksimov hinnehmen.

Wenn man bedenkt, dass das Team von Gadzhi Gadzhiev in der Gruppenphase nur drei Tore erzielte, war es wenig überraschend, dass im Winter Aleksandr Bukharov geholt wurde. Er konnte bei seinem Debüt fast sofort treffen, als er einen Kopfball nach Flanke von Maksimov knapp am Tor vorbeisetzte.

Beiden Mannschaften fehlte es an Präzision und so dauerte es bis Minute 65, bis Olexandr Aliyev die erste Chance nach der Pause verzeichnete, doch sein Schuss wurde von Serigne Mbodji geblockt. In der Schlussphase kam er einem Tor sogar noch näher, als er nach Rückpass von Rasim Tagirbekov das Außennetz traf.

Die Gäste schossen kurz vor dem Abpfiff durch Fabien Camus erstmals auf das Tor, bevor Maksimov glatt Rot erhielt. Der Sieger dieser Begegnung trifft im Achtelfinale entweder auf den FC Slovan Liberec oder den AZ Alkmaar.