Anji setzt auf Bystrov

Der FC Anji Makhachkala hat sich vor dem anstehenden Duell in der UEFA Europa League gegen KRC Genk mit Routinier Vladimir Bystrov vom FC Zenit verstärkt.

Vladimir Bystrov im Trikot von Zenit
Vladimir Bystrov im Trikot von Zenit ©Getty Images

Der FC Anji Makhachkala hat sich vor dem anstehenden Duell in der UEFA Europa League gegen KRC Genk mit Routinier Vladimir Bystrov vom FC Zenit verstärkt. Der Flügelspieler wechselt bis zum Saisonende auf Leihbasis zum Tabellenletzten der russischen Liga.

Vor ein paar Tagen war schon Zenits Aleksandr Bukharov zum Klub aus Dagestan gewechselt. "Ich werde am Dienstag in die Türkei fliegen, um dort auf meine neuen Teamkollegen von Anji zu treffen", sagte der 29-jährige Bystrov. "Ich bin froh, dass mich [Zenit] endlich ziehen ließ und ich auf Leihbasis spielen kann. Mein erstes Ziel ist es, Spielpraxis zu sammeln und Anji dabei zu helfen, in der Liga zu bleiben." Bystrov kam in dieser Saison für den Klub aus St. Petersburg zu 15 Einsätzen in der Liga, in der UEFA Champions League wurde er drei Mal eingesetzt.

Der 47-fache russische Nationalspieler wechselte zu Beginn seiner Karriere von Zenit zum FC Spartak Moskva, ehe er 2009 zu Zenit zurückkehrte und dort zwei Meistertitel gewann.

Anji hat außerdem Stürmer Fedor Smolov vom FC Dinamo Moskva auf Leihbasis bis zum Saisonende unter Vertrag genommen.

In der UEFA Europa League spielt Anji am 20. Februar gegen KRC Genk, das Rückspiel findet eine Woche später in Belgien statt.