Maribor und Čačić gehen getrennte Wege

NK Maribor hat sich nach nicht einmal vier Monaten von Trainer Ante Čačić getrennt, nachdem in den letzten sechs Pflichtspielen nur ein Sieg gelang.

Ante Čačić hatte erst im Juni in Maribor angefangen
Ante Čačić hatte erst im Juni in Maribor angefangen ©Getty Images

Weniger als vier Monate nach seiner Ernennung gehen Trainer Ante Čačić und der NK Maribor nach der 1:2-Niederlage am Samstag gegen den FC Koper getrennte Wege. 

Obwohl die Mannschaft Tabellenführer der slowenischen ersten Liga ist, fiel diese Entscheidung nun, nachdem es in den letzten sechs Pflichtspielen nur einen Sieg gegeben hatte. "Wir sind in gegenseitigem Einvernehmen übereingekommen, dass Ante Čačić nicht mehr länger Trainer von Maribor ist. Wir möchten ihm danken für seine harte Arbeit und wünschen ihm für die Zukuft das Allerbeste. Wir mussten nach einer Reihe schlechter Ergebnisse reagieren", hieß es in einer Stellungnahme des Klubs.

Maribor reist am Donnerstag zu Wigan Athletic FC, wo das zweite Spiel in der Gruppe D der UEFA Europa League auf dem Programm steht. Die Auftaktpartie wurde daheim mit 2:5 gegen den FC Rubin Kazan verloren.