Bilanz nach dem Achtelfinale: Chelsea FC

Chelsea wollte in dieser Saison eigentlich seinen Titel in der UEFA Champions League verteidigen, nachdem dies missglückte, will man wenigstens versuchen, in der UEFA Europa League zu triumphieren.

Chelseas starke Neuzugänge: Eden Hazard und Victor Moses
Chelseas starke Neuzugänge: Eden Hazard und Victor Moses ©Getty Images

Chelsea FC

Höhepunkte im Europapokal
• UEFA Champions League: 2012
• Pokal der Pokalsieger: 1971, 1998
• UEFA-Superpokal: 1998

Nationale Erfolge (letzter Titel in Klammern)
• Meisterschaft: 4 (2010)
• FA Cup: 7 (2012)
• Ligapokal: 4 (2007)

Europapokal-Saison 2011/12: Ein Traum wurde wahr. Chelsea war schon mehrfach ausgeschieden, stand aber immer wieder auf und triumphierte letztendlich sensationell. Im letzten Gruppenspiel mussten sie Valencia CF besiegen und taten es. Im Achtelfinalhinspiel verloren sie bei SSC Napoli mit 1:3 und kamen weiter. Gegen den FC Barcelona waren sie im Halbfinale chancenlos und kamen dennoch ins Endspiel. Unter Interimstrainer Roberto di Matteo lagen sie schließlich in München gegen den FC Bayern München kurz vor Schluss mit 0:1 hinten, siegten am Ende aber nach Elfmeterschießen.

Der bisherige Verlauf: Die Heldentaten von München scheinen lange zurück zu liegen. In der Gruppenphase scheiterte Chelsea an Juventus und dem FC Shakhtar Donetsk und schied als erster Titelverteidiger schon so früh aus. Di Matteo wurde schnell wieder abgelöst durch Rafael Benítez und zumindest in der UEFA Europa League läuft es etwas besser. Gegen den AC Sparta Praha und den FC Steaua Bucureşti erreichte man jeweils knapp die nächste Runde.

Starspieler: Eden Hazard ist in seiner ersten Saison bei den Blues nicht alles gelungen, aber von seiner Form hängt es ab, ob der Klub von der Stamford Bridge sich Hoffnungen auf den Titel machen darf. Zuletzt zeigte seine Formkurve wieder steil nach oben. Frank Lampard sagte "Eden hat alles Talent dieser Welt und er kann auch mit dem Druck umgehen, weil er einfach so gut ist."

 

Oben