Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Athletic, Inter, Liverpool im Lostopf

Der letztjährige Finalist Athletic Club sowie der FC Internazionale Milano, Liverpool FC und Olympique de Marseille sind dabei, wenn ab 13.30 Uhr die dritte Qualifikationsrunde ausgelost wird.

Dis Auslosung beginnt um 13.30 Uhr
Dis Auslosung beginnt um 13.30 Uhr ©Getty Images

Der letztjährige Finalist der UEFA Europa League, Athletic Club, sowie die ehemaligen Europapokalsieger FC Internazionale Milano, Liverpool FC und Olympique de Marseille gehören zu jenen 18 Klubs, die dazustoßen, wenn am Freitag ab 13.30 Uhr in Nyon die dritte Qualifikationsrunde ausgelost wird. Die Auslosung wird live auf UEFA.com übertragen.

Athletic, im Mai in Bukarest von Club Atlético de Madrid geschlagen, und die anderen 17 Mannschaften, die bislang Freilose hatten, treffen bei der Auslosung auf die Gewinner der 40 Duelle der zweiten Qualifikationsrunde, die am nächsten Donnerstag abgeschlossen wird. Die Klubs aus der zweiten Qualifikationsrunde werden entsprechend ihrem Koeffizienten platziert, oder sie nehmen für die Auslosung den Koeffizienten ihres geschlagenen Gegners mit, sollte der höher als der eigene sein. 29 Mannschaften werden insgesamt gesetzt.

Diese Vereine werden in fünf Gruppen eingeteilt, die eine gleiche Anzahl an gesetzten und ungesetzten Teams beinhalten. Jeder gesetzte Klub trifft dann auf einen ungesetzten Verein der jeweiligen Gruppen. Die Spiele finden am 2. und 9. August statt.

Die 29 Gewinner können sich dann auf die Auslosung der Play-offs am 10. August freuen - zusammen mit 19 Vereinen, die erstmals auf der Bildfläche erscheinen, und 14 Teams, die in der dritten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League scheitern. Die 31 Gewinner der Play-offs, die zehn Mannschaften, die in den Play-offs die Gruppenphase der UEFA Champions League verpassen, sowie sieben andere noch nicht in Erscheinung getreten Klubs, darunter Atlético, treten dann in der Gruppenphase der UEFA Europa League an.

Setztöpfe  
Gruppe 1: Gesetzt  
Xäzär Länkäran FK (AZE)/KKS Lech Poznań (POL), FC Naftan Novopolotsk (BLR)/FK Crvena zvezda (SRB), FC Differdange 03 (LUX)/KAA Gent (BEL), PFC Levski Sofia (BUL)/FK Sarajevo (BIH), Olympique de Marseille (FRA), AC Sparta Praha (CZE)

Ungesetzt  
ŠK Slovan Bratislava (SVK)/Videoton FC (HUN), Eskişehirspor (TUR)/Saint Johnstone FC (SCO), JJK Jyväskylä (FIN)/FK Zeta (MNE), VMFD Žalgiris (LTU)/VfB Admira Wacker Mödling (AUT), AIK Solna (SWE)/FH Hafnarfjördur (ISL), AC Omonia (CYP)

Gruppe 2: Gesetzt  
FC Dinamo Moskva (RUS), Bursaspor (TUR), BSC Young Boys (SUI)/FC Zimbru Chişinău (MDA), FC Steaua Bucureşti (ROU), ND Mura 05 (SVN)/PFC CSKA Sofia (BUL), Liverpool FC (ENG)

Ungesetzt  
NK Osijek (CRO)/Kalmar FF (SWE), FC Arsenal Kyiv (UKR), FC Spartak Trnava (SVK)/Sligo Rovers FC (IRL), FK Renova (MKD)/FC Gomel (BLR), Dundee United FC (SCO), Maccabi Netanya FC (ISR)/KuPS Kuopio (FIN)

Gruppe 3: Gesetzt  
Hannover 96 (GER), Athletic Club (ESP), SK Liepājas Metalurgs (LVA)/Legia Warszawa (POL), FC Anzhi Makhachkala (RUS)/Budapest Honvéd FC (HUN), Rosenborg BK (NOR)/FC Ordabasy Shymkent (KAZ), CS Marítimo (POR)

Ungesetzt  
FC Shakhtyor Soligorsk (BLR)/SV Ried (AUT), Servette FC (SUI)/FC Gandzasar Kapan (ARM), PFC Lokomotiv Plovdiv 1936 (BUL)/Vitesse (NED), İnter Bakı PİK (AZE)/Asteras Tripolis FC (GRE), NK Široki Brijeg (BIH)/Saint Patrick's Athletic FC (IRL), NK Slaven Koprivnica (CRO)/Portadown FC (NIR)

Gruppe 4: Gesetzt  
FC Metalurgi Rustavi (GEO)/FC Viktoria Plzeň (CZE), APOEL FC (CYP)/FK Senica (SVK), sc Heerenveen (NED), FC Internazionale Milano (ITA), FC Dacia Chisinau (MDA)/IF Elfsborg (SWE), SK Rapid Wien (AUT)

Ungesetzt  
FC Rapid Bucureşti (ROU)/Myllykosken Pallo-47 (FIN), AC Horsens (DEN), HNK Hajduk Split (CRO)/Skonto FC (LVA), FK Vojvodina (SRB)/FK Sūduva (LTU), Ruch Chorzów (POL)/FK Metalurg Skopje (MKD), KF Tirana (ALB)/Aalesunds FK (NOR)

Gruppe 5: Gesetzt  
FC Metalurh Donetsk (UKR)/FK Čelik Nikšić (MNE), PAOK FC (GRE), KRC Genk (BEL), FC Levadia Tallinn (EST)/Anorthosis Famagusta FC (CYP), FC Twente (NED)/FC Inter Turku (FIN)

Ungesetzt  
FC Milsami Orhei (MDA)/FC Aktobe (KAZ), AGF Århus (DEN)/FC Dila Gori (GEO), Bnei Yehuda Tel-Aviv FC (ISR)/FC Shirak (ARM), NK Olimpija Ljubljana (SVN)/Tromsø IL (NOR), FK Mladá Boleslav (CZE)/Thór Akureyri (ISL)

Oben