Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Cocu ersetzt Rutten in Eindhoven

Die PSV Eindhoven hat nach drei Pleiten in Folge den "unvermeidlichen" Weggang von Trainer Fred Rutten verkündet und Phillip Cocu bis zum Ende der Saison als Nachfolger installiert.

Fred Rutten wollte die PSV ohnehin im Sommer verlassen
Fred Rutten wollte die PSV ohnehin im Sommer verlassen ©Getty Images

Die PSV Eindhoven hat sich nach drei deutlichen Niederlagen von Trainer Fred Rutten getrennt und Phillip Cocu bis zum Ende der Saison als Nachfolger engagiert.

Nach der 1:3-Sonntagspleite bei NAC Breda liegt die PSV in der Eredivisie vier Punkte hinter Tabellenführer AZ Alkmaar, weshalb Rutten, der zuvor bereits seinen Abschied im Sommer angekündigt hatte, gehen musste. "Die PSV bedauert den unvermeidlichen Weggang von Rutten und [Assistenztrainer Erik] Ten Hag und weiß deren riesige Bemühungen und deren Engagement während ihrer Amtszeit zu schätzen", heißt es in einer Erklärung des Klubs.

Vor der Pleite in Breda hatte Eindhoven am Donnerstag das Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Europa League mit 2:4 bei Valencia CF verloren und am Wochenende zuvor in der Liga zu Hause eine 2:6-Pleite gegen den FC Twente kassiert. Diese Negativserie war zugleich das Ende von Rutten, der den Klub 2009 übernommen hatte, aber nie an die Erfolge der Vorgänger Guus Hiddink und Ronald Koeman anknüpfen konnte.

Während das Duo zwischen 2004/05 und 2007/08 vier Meisterschaften in Folge gewinnen konnte, führte der 49-jährige frühere Trainer von Twente und vom FC Schalke 04 den Klub zweimal hintereinander nur auf Platz drei. Cocu wurde unterdessen für den Rest der Saison als Interimstrainer installiert.

Der 41-jährige frühere Mittelfeldspieler der PSV, vom FC Barcelona und der Nationalmannschaft, der seit Februar 2009 für den Klub als Trainer arbeitet, wird vom früheren PSV-Verteidiger Ernest Faber, der vom FC Eindhoven kommt, assistiert. Cocu und Fabers erste Aufgabe wird es am Donnerstag sein, im Achtelfinal-Rückspiel gegen Valencia den Rückstand noch wettzumachen.

Oben