Leandro Salino setzt auf Braga

Leandro Salino traut dem SC Braga durchaus zu, den 1:2-Rückstand gegen Benfica zu Hause umzudrehen und das Finale zu erreichen, er sagte: "Mit unseren Fans im Rücken haben wir alles, was wir brauchen."

Leandro Salino (Mitte) ist der kleinste im Mittelfeld von Braga
Leandro Salino (Mitte) ist der kleinste im Mittelfeld von Braga ©Getty Images

Mit gerade einmal 1,68 Meter ist Leandro Salino der kleinste im Mittelfeld des SC Braga, doch der Brasilianer wird wie seine Teamkollegen am Donnerstag mit stolz geschwellter Brust ins Rückspiel gegen SL Benfica gehen und um den Einzug ins Finale der UEFA Europa League kämpfen.

Braga hat im Europapokal eine beeindruckende Heimbilanz. Von acht Spielen im eigenen Stadion hat der portugiesische Vizemeister sechs gewonnen und lediglich eines verloren, zudem kassierte man nur drei Gegentore - alle in der zweiten Halbzeit bei der einzigen Niederlage gegen den FC Shakhtar Donetsk. Leandro Salino glaubt, dass die Fans im Halbfinal-Rückspiel ein entscheidender Faktor für den Erfolg der Gastgeber werden könnten.

"Wir müssen allen Fans gratulieren, die in Lissabon dabei waren, die Braga ihr Herz geschenkt haben", bedankte sich Leandro Salino bei den 4 000 Anhängern, die mit ihrer Mannschaft nach Süden gereist sind. "Zu Hause wird es das gleiche sein. Wir brauchen ihre Hilfe, mit ihrer Unterstützung können wir das Finale erreichen und bekommen, was wir verdienen."

Der Mittelfeldspieler, der im letzten Sommer von CD Nacional kam, ist mit dem Hinspielergebnis nicht ganz zufrieden. "Wir wissen, dass ein Sieg für sie ein sehr positives Resultat ist, und wir wissen, dass es ein schweres Spiel gegen sie werden wird und wir ein Tor schießen müssen. Aber mit unseren Fans im Rücken haben wir alles, was wir brauchen."