Juve zunächst ohne Iaquinta

Juventus muss in der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League auf Stürmer Vincenzo Iaquinta verzichten, der an einer hartnäckigen Oberschenkelverletzung laboriert.

Juve zunächst ohne Iaquinta
Juve zunächst ohne Iaquinta ©UEFA.com

Juventus muss in der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League gegen Shamrock Rovers FC oder Bnei Yehuda Tel-Aviv FC auf Stürmer Vincenzo Iaquinta verzichten, der an einer hartnäckigen Oberschenkelverletzung laboriert.

Iaquinta verspürte schon während der FIFA-WM in Südafrika Schmerzen im rechten Oberschenkel, die sich seither eher noch verschlechtert haben. Derzeit rechnen die Ärzte mit einer einmonatigen Zwangspause für den Ex-Torjäger von Udinese Calcio.

Juventus-Trainer Luigi Delneri hofft darauf, den 30-Jährigen zumindest zum Start der Serie A wieder einsetzen zu können. Definitiv fehlen wird Iaquinta allerdings zum Europapokalauftakt der Turiner am 29. Juli und 5. August. Die Shamrock Rovers und Bnei Yehuda trennten sich im Hinspiel 1:1, das Rückspiel am Donnerstag entscheidet nun über den nächsten Juve-Gegner.

Oben