UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

AEK verstärkt sich mit Bouba Diop

Der senegalesische Mittelfeldspieler Papa Bouba Diop hat genug von der Insel und wechselt von Portsmouth FC nach Griechenland. Dort unterschrieb er bei bei AEK FC einen Zweijahresvertrag.

Papa Bouba Diop geht künftig für AEK auf Torejagd
Papa Bouba Diop geht künftig für AEK auf Torejagd ©Getty Images

AEK FC hat Mittelfeldspieler Papa Bouba Diop von Portsmouth FC unter Vertrag genommen. Der Senegalese kostet das Team aus Athen rund 360.000 Euro.

Bouba Diop, der 62 Länderspiele für Senegal bestritt, unterschrieb bei den Griechen einen Zweijahresvertrag mit der Option auf zwölf weitere Monate. Der 32-Jährige spielte in seiner Karriere bereits bei RC Lens und Fulham FC, außerdem feierte er mit Portsmouth 2008 den Gewinn des FA Cups. "AEK ist einer der Topvereine in Griechenland und nach sechs Jahren in England ist es Zeit für eine neue Herausforderung. Es ist eine tolle Gelegenheit."

Insgesamt bestritt er 129 Premier-League-Partien für Fulham und Portsmouth. Sein neuer Arbeitgeber wurde in der abgelaufenen Saison Dritter in Griechenland und steht damit in den Play-offs zur UEFA Europa League. Bouba Diop sorgte im Jahr 2002 für Schlagzeilen, als er im Auftaktspiel der FIFA-Weltmeisterschaft mit einem Tor für Senegals Sensationserfolg gegen den damaligen Titelverteidiger Frankreich sorgte.